Korianderchutney

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 50 g Korianderblätter (frisch)
  • 4 EL Kokosraspeln
  • 1 EL Ingwer (gerieben)
  • 1 Frische Chili, kleingehackt; bis zweifache Masse
  • 3 EL Zitronen (Saft)
  • 275 ml Joghurt (natur)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0.5 Teelöffel Kreuzkümmelsamen geröstet und gemahlen

Benutzen Sie nur die oberen laubreichen Teile der Pflanze. Die unteren Stengel fasern, wenn Sie vermahlen werden. Korianderchutney sollte noch am Tage der Vorbereitung verzehrt werden. Der Joghurt macht es zu einem relativ milden Chutney. Eine kleine Masse (2-3 El. ) sind für eine Mahlzeit reichlich.

Die Blätter grünglich abspülen, fein zerhacken und gemeinsam mit den Kokosraspeln, dem Ingwer, den Chilis und dem Saft einer Zitrone in einen Handrührer Form und zu Brei zermahlen. Zucker, Joghurt, Salz, Kreuzkümmel und den Brei in eine ausreichend große Schüssel Form und gut durchrühren. Zudecken und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Tipp: Je höher der Fettanteil beim Joghurt, desto aromatischer und cremiger ist das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Korianderchutney

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche