Koreanische gefüllte Melanzani -- kaji ichim

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 Lange Melanzane
  • 250 g Gehacktes (am besten
  • Schwein/Rind gemischt)
  • 1 lg Mittelscharfer grüner
  • Chili
  • 1 Zwiebel (fein geschnitten)
  • 2 EL Gochu jang Paste,
  • Ersatzweise chinesische
  • Scharfe Bohnenpaste
  • (doubanjiang); vielleicht mehr
  • 1 EL Denjang Paste, ersatzweise
  • Japanische Miso Paste
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 1 Teelöffel Scharfes Chili-Gewürz
  • 125 ml Wasser

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Eine exzellente und leicht Sommermahlzeit; wie in der koreanischen Küche üblich, dominieren Knoblauch, Ingwer, Sesamsaat und Chili.

Die Enden der Melanzani klein schneiden. Die Melanzani in 6 bis 8 cm starke Scheibchen schneiden und jede Scheibe an einer Schnittfläche kreuzweise 3 bis 4 cm tief einkerben.

Alle anderen Ingredienzien (ausser dem Wasser) mischen.

Die Auberginenstücke die Fleischmasse einfüllen: Dazu die Einschnitte mit gemäßigter Gewalt ein wenig aufbiegen und die Fülle hineinstopfen. Gegebenenfalls noch ein wenig tiefer einkerben.

Die Auberginenstücke aufrecht (mit der gefüllten Seite nach oben) in eine ausreichend große Schüssel stellen (vielleicht ebenso in zwei Lagen), Wasser zugiessen, Kochtopf mit gut passendem Deckel verschließen und zwanzig bis dreissig min machen.

Vor dem Servieren nach Lust und Laune mit Sesamöl beträufeln.

Beim Kochen bildet sich eine große Masse würziger Sauce. Am besten gereicht man das Gericht mit einfachem Langkornreis.

Das Rezept stammt aus Copeland Marks' "The Korean Kitchen". Copeland Marks ist ein in Amerika recht bekannter Autor, der etliche Kochbücher über asiatische, nordafrikanische und mittelamerikanische Küchen geschrieben hat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Koreanische gefüllte Melanzani -- kaji ichim

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche