Kopfsalatwickel mit Saibling und Erbsen-Minz-Püree

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2000 g Frische Erbsen in der Schote (ca. 400 g gepu Erbsen)
  • 1 Häuptelsalat
  • 1 Schalotte
  • 2 EL Butter
  • 50 ml Gemüsesuppe
  • 80 ml Schlagobers
  • 1 Bund Minze
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 4 Saiblingfilets mit Haut a 100 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Flüssige Butter
  • 1 EL Butterschmalz

Die Erbsen auspulen. Häuptelsalat reinigen und in einzelne Blätter aufteilen, abspülen und gut abrinnen. Die großen festeren Blätter zur Seite legen. Die inneren Blätter und das Salatherz klein schneiden. Schalotte abschälen, klein schneiden und in einem Kochtopf mit 1 El Butter anschwitzen.

Erbsen dazugeben, mit 50 ml Gemüsesuppe aufgiessen und die Erbsen ungefähr 8 Min. machen. 1/5 der Erbsen herausnehmen, den Rest mit Schlagobers aufgiessen, ein weiteres Mal 5 Min. machen. Minze abbrausen, trocken schütteln, eine Hälfte grob, die andere Hälfte klein hacken. Schnittlauch abbrausen, trocken schütteln und klein schneiden.

Aus den Saiblingfilets jeweils ein schönes Mittelstück (ca. 2/3 aus der Mitte) entfernen und zur Seite legen. Die Reste von dem Fischfilet von der Haut nehmen, in kleine Würfelchen schneiden. Diese mit dem gehackten Blattsalat, Schnittlauch und der fein gehackten Minze vermengen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. (Das Verhältnis von dem Fisch zum Blattsalat sollte ein wenig grösser sein.) Von den großen Salatblättern die Strünke ausschneiden. Die Salatblätter einzeln möglichst eben auf hitzebeständige und mit flüssiger Butter bestrichene Klarsichtfolie legen. Die Blattsalat-Fisch-Menge daraufgeben.

Salatblätter zu Röllchen aufwickeln, fest in die Folie einwickeln, dann jede Rolle wiederholt in Aluminiumfolie einschlagen und in einem Kochtopf mit 70 °C heissem Wasser in etwa 8-10 Min. garziehen.

Die Fischfilets mit Salz würzen und in einer Bratpfanne mit 1 El Butterschmalz von beiden Seiten (zu Beginn auf der Hautseite) jeweils in etwa 2 Min. anbraten.

Beiseite gelegte Erbsen in einer Bratpfanne mit 1 El Butter kurz warm schwenken, nachwürzen.

Fein gehackte Minze und unter die gekochten Schlagobers-Erbsen Form. Mit dem Pürierstab fein zermusen, falls gewünscht noch durch ein Sieb aufstreichen und das Püree mit Salz nachwürzen.

Die Kopfsalatröllchen auspacken und auf Tellern anrichten. Saiblingsfilets und Püree hinzfügen, die ganzen Erbsen über das Püree streuen.

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Kopfsalatwickel mit Saibling und Erbsen-Minz-Püree

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche