Kolduny auf litauischer Art - Fleischpiroggen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Füllung:

  • 250 g Ringslendchen; fein gehackt
  • 250 g Nierenfett von dem Rind Sehnen u. Häute entfernt fein
  • Gehackt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Majoran
  • 1 Zwiebel

Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 0.25 Tasse Wasser
  • 1 Prise Salz

Zum Kochen:

  • Rindfleischbrühe

Füllung:

Fett und Lendchen gut vermengen. Diese Menge mit Salz, Pfeffer und Majoran nachwürzen und zum Schluss eine vorher kurz in klare Suppe gekochte, zerquetschte Zwiebel dazugeben.

Teig:

Aus Mehl, Eiern, lauwarmem Wasser und Salz den Teig für die Piroggen machen. Er ist ausführlich durchzukneten, damit er elastisch und nicht zu hart wird.

Aus dem dünn ausgerollten Teig mit einem Weinglas Scheibchen ausstechen, ein kleines bisschen Füllung daraufgeben und die Ränder fest zusammendrücken, denn die Füllung quillt bei dem Kochen und sondert Saft ab.

Die Kolduny nun in kochende Rindfleischbrühe legen. Nach zehnminutigem Kochen steigen sie an die Oberfläche und sind fertig.

Angerichtet werden sie in der klare Suppe.

Die kleinen Kolduny werden ganz gegessen, damit kein Tröpfchen des aromatischen Safts verlorengeht.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kolduny auf litauischer Art - Fleischpiroggen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche