Kokosnuss-Törtchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 175 g Zucker (1, anpassen)
  • 120 g Zucker (2, anpassen)
  • 6 Eier
  • 3 Tropfen Vanillearoma (anpassen)
  • 450 ml Kokosmilch
  • 40 g Kokosnuss

Dies Rezept Überreichte Mir:

  • K.-H. Boller 2:2426/2270.7

Herd auf 170 Grad vorwärmen

Zucker (1) in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze unter häufigem Rühren leicht wallen, bis der Zucker flüssig und zu bernsteinfarbenem Sirup wird. Diesen zügig in die Förmchen gießen, diese dabei für möglichst gleischmässige Verteilung schwenken. (Da der Sirup rasch hart wird, ist es einfacher, wenn eine Person giesst und eine darauf achtet, dass jedes Förmchen bedeckt ist. Der Sirup wird sich bei dem Backen jedoch wiederholt gleichmäßig verteilen, darum ist es nicht so schlimm, wenn er nicht ganz gleichmässig verlaufen ist.)

Eier, Vanille und der übrige Zucker (2) in einer mittlerern Backschüssel aufschlagen. Erst mal die Kokosmilch untermengen, dann die Kokosnuss. Die Mischung in die Förmchen gießen.

Die Förmchen in 1 bzw. 2 große Backformen Form. Heisses Wasser um die Förmchen herum hineingeben und dabei nichts in den Pudding gelangen. Das Wassser sollte die Förmchen wenigstens bis zur Hälfte, aber auf jedenb Fall bis 2, 5 cm unter den Rand überdecken.

Ca. 50 min backen, bis der Pudding fest ist. An einem in der Mitte eingeführten Holzstäbchen sollte nichts haften bleiben. Drei Stunden abkühlen.

Zum Servieren die Törtchen mit einem Küchenmesser lockern, eine kleine Servierplatte über sie setzen und alles zusammen auf die andere Seite drehen. Die Törtchen sollten auf die Platte herausgleiten.

herzustellen ist. zu Beginn wird der Boden mehrerer Förmchen mit geschmolzenem Zucker belegt. Später gibt man einfach Kokospudding darauf und backt ihn. Die Törtchen müssen wenigstens drei Stunden abkühlen, aber am besten schmecken sie, wenn man sie bereits am Vortag zubereitet hat. Später werden sie auf eine Platte gestürzt, so dass sich der Karamel oben befindet. Man benötigt vier 250 ml-Förmchen beziehungsweise sechs 175 ml-Förmchen. Wenn die Kokosmilch nicht reicht, kann man Vollmilch zufügen.

(Khb 12/97)

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kokosnuss-Törtchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche