Kokosgarnelen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 24 Krebsschwänze (geschält)
  • 50 g Mehl
  • 3 Eier
  • 100 g Kokosnussraspel
  • 2 Teelöffel Thailändische rote Currypaste
  • 50 ml Hühnersuppe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 10 ml Fischsosse
  • Salz
  • Pfeffer
  • Tempuramehl (Mischung aus Weizenmehl, Backpulver und Reismehl, in asiatischen Lebensmittelgeschäften erhältlich)
  • 16 lg Basilikumblätter (circa)
  • Pflanzenöl (zum Fritieren)

* Krebsschwänze in Mehl wälzen und kurz in geschlagenem Ei einlegen. Als nächstes in Kokosraspeln wälzen.

* Rote Currypaste in eine Bratpfanne Form und leicht erwärmen. Mit zwei bis drei Esslöffeln Hühnersuppe durchrühren.

* Anschliessend die Kokosmilch und die Fischsosse zufügen. Soße bei milder Hitze kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

* Tempuramehl mit kaltem Wasser zu einer glatten dicken Paste durchrühren und die Basilikumblätter darin eintunken. Die mit Kokosette panierten Krebsschwänze sowie die Basilikumblätter goldgelb frittieren (im Wok oder einer Fritteuse), auf Küchenrolle abrinnen und auf einem Teller mit der Kokosmilchsosse anrichten.

8/1031/02_kokosnuss. Jsp

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kokosgarnelen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche