Kokos Pie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter
  • 1 Eidotter
  • 2 Teelöffel Eiswasser

Für die Füllung:

  • 4 Eier
  • 400 ml Milch
  • 50 ml Schlagobers (fett)
  • 125 g Zucker
  • 75 g Kokosraspeln

Für den Kokos Pie zunächst den Teig vorbereiten. Dazu in einen Weitling Mehl, Zucker und Salz sieben. Die Butter weich werden lassen, würfelig schneiden, zum Mehl Form und mit den Fingern einarbeiten, bis er durch ist. In einer separaten Schüssel den Eidotter mit dem geeistem Wasser verquirlen und allmählich in der Weitling gießen, dabei fortfahren, mit den Fingerspitzen zu arbeiten, bis der Teig zusammenhält.

Den Teig zu einer Kugel zusammendrücken, in fettundurchlässiges Papier (keine Aluminiumfolie!) einschlagen, das mit einem leicht angefeuchteten Geschirrhangerl umwickelt ist. Für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Danach den Teig auf ca. drei mm Dicke ausrollen.

Den Boden und die Seiten einer flachen Pieform mit dem Teig auslegen. Mit fettundurchlässigem Papier überdecken und mit einem Gewicht (bspw. mit Langkornreis) beschweren. In dem auf 200 °C aufgeheizten Backrohr ungefähr 10 Minuten backen. Jetzt die Temperatur leicht herunterdrehen, das Gewicht und das Papier entfernen und für weitere fünf bis zehn Minuten backen, dabei aufpassen, dass die Ränder nicht schwarz werden. Aus dem Herd nehmen und auskühlen lassen, bevor die Füllung hineinkommt.

Für die Füllung die Eier in eine Stielkasserolle geben und leicht schlagen. Bei leichter Hitze erwärmen und langsam Milch, Schlagobers und Zucker hinzugeben, dabei ständig weiterrühren. Die Hitze erhöhen bis kurz vor dem Kochen (nicht kochen!), dann die Kokosraspeln hinzufügen, rühren bis alles gut vermischt ist und noch eine Minute ganz leicht köcheln lassen.

Abkühlen lassen und auf den Teig füllen, eventuell mit Frischhaltefolie abdecken. Den Kokos Pie so lange in den Kühlschrank stellen bis er komplett erkaltet ist.

Tipp

Der Kokos Pie oder Coconut Cream Pie ist ein beliebter Kuchen in den USA. Wenn er fertig ist, können Sie leicht angeröstete Kokosflocken darüberstreuen, mit Schlagobers garnieren oder eine Baiserhaube machen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare2

Kokos Pie

  1. Mioljetta
    Mioljetta kommentierte am 08.10.2014 um 10:54 Uhr

    Wie lange muss die Füllung gebacken werden, oder muss man sie vorher erhitzen und danach aufstreichen?

    Antworten
    • ikienboeck
      ikienboeck kommentierte am 08.10.2014 um 11:39 Uhr

      Liebe Mioljetta! Die Füllung wird vorher erhitzt und dann auf den Teig gestrichen und gekühlt. Wir haben das im Kokos Pie Rezept nun entsprechend ergänzt. Vielen Dank für den Hinweis! Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche