Kokos-Mousse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 5 dag Kokosraspel (I)
  • 3 dag Kokosraspel (I)
  • 1 Limette: Schale abgerieben Saft ausgepresst, davon
  • 2 Esslöffel Limettensaft ((I))
  • 0.2 l Kokosmilch (ungesüsst)
  • 0.15 l Schlagobers ((I))
  • 0.2 l Schlagobers ((II))
  • 2 Esslöffel Brauner Zucker; gehäuft
  • 3 Scheiben Gelatine (weiss)
  • 3 Esslöffel Kokoslikör (Batida de Coco)
  • 1 Eiweiss (Grösse M)
  • 1 Esslöffel Zucker (gehäuft)
  • 0.5 Ananas (ca. 600g)
  • 3 dag Ingwerwurzel (frisch)
  • 0.15 l Grenadine

Gesamte Kokosraspel in einer trockenen Bratpfanne im aufgeheizten Ofen bei 180° Celsius in 5 min hellbraun braten. Die Limettenschale abraspeln, den Saft ausdrücken.

Kokosraspel (I) mit Kokosmilch, Schlagobers (I), Limettenschale und der Halfte des braunen Zuckers einmal zum Kochen bringen, von der Kochstelle heranziehen und eine halbe Std. durchziehen lassen. Durch ein sehr feines Sieb in ein anderes Gefäss giessen (es solten sich 20 ml - bezogen auf 4 Portionen - ergeben).

Die Gelatine in Leitungswasser durchtränken. Limettensaft (I) mit dem Kokoslikör erwärmen und die Gelatine dadrin einschmelzen. Zügig mit der Kokossahne mischen und abgekühlt stellen, bis die Flüssigkeit an den Rändern des Gefässes zu gelieren beginnt. Dann mit dem Quirl glattrühren.Die restliches Schlagobers nicht zu steif schlagen. Das Eiweiss schlagen, den Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein kremig-fester Schnee entsteht. Zuerst das Schlagobers, anschliessend den Schnee unter die Krem heben. Die Mousse in Förmchen a 125 ml ausfüllen und bei geschlossenem Deckel min. 8 h, ausgefeilt eine Nacht lang) abgekühlt stellen.

Für das Fruchtpüree die Ananashälfte von der Schale befreien, halbieren, den Stiel entfernen, je Einheit 4 sehr schmale Ananasscheiben klein schneiden und zur Seite setzen. Die übrige Ananas grob würfeln.

Ingwer von der Schale befreien und in hauchdünne Scheibchen kleinschneiden. 1 Scheibe je Einheit dito zur Seite setzen. Restlichen braunen Zucker karamelisieren. Ananasstücke, die Ingwerscheiben und den übrigen Limettensaft dazufügen. 5 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen lassen. Das Kompott in einem Handrührer zu Püree machen, durch ein Sieb aufstreichen und abgekühlt stellen. Grenadine sirupartig aufbrühen, anschliessend ein klein bisschen auskühlen lassen. Die Ananas- und Ingwerscheiben dadrin einmarinieren.

Zum Servieren die Förmchen kurz in Leitungswasser tauchen und die Mousse auf Teller stürzen. Das Ananaspüree, die marinierten Ananas- und Ingwerscheiben auf den Tellern auftragen und das Ganze mit den übrigen Kokosraspeln überstreuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kokos-Mousse

  1. Rene11
    Rene11 kommentierte am 09.11.2015 um 11:05 Uhr

    klingt super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche