Kokos-Johannisbeerkuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • Germteig (Grundrezept 2)
  • Halbe Masse für ein Backblech

Belag:

  • 200 g Leichtbutter
  • 150 g Staubzucker
  • 1 Prise Bittermandelöl
  • 1 Eier (eventuell mehr)
  • 200 g Kokosraspeln

Füllung:

  • 750 g Johannisbeeren, gut abgetropfte, aus der Konserve
  • 1 Tortenguss, roter
  • 3 Zucker
  • 250 ml Johannisbeersaft

Leichtbutter mit dem gesiebten Staubzucker durchrühren, Bittermandelöl und Eier hinzufügen. Zum Schluss die Kokosraspeln einarbeiten. Die Menge in einen Spritzbeutel mit großer Stentülle geben und in Abständen von in etwa 2 Zentimetern diagonale Streifchen auf den ausgerollten Germteig spritzen. Die Zwischenräume mit den gut abgetropften Johannisbeeren befüllen. Backen. Auskühlen.

Tortenguss nach Grundrezept kochen und kurz vor dem Gelieren über die Streifchen mit den Johannisbeeren Form.

Der Kuchen kann vor dem Servieren ganz dünn mit Staubzucker bestäubt werden.

Backzeit: 20-eine halbe Stunde Temperatur: 180 °C -200 °C

Säuerliche Früchte zwischen süssem Kokos herstellen den Kuchen geschmacklich und optisch interessant. Als sehr farberpraechtiger Kuchen für die große Festtagstafel geeignet.

Viel Freude mit diesem feinen Kuchen!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kokos-Johannisbeerkuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche