Kokos-Ananas-Dominosteine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 40

Ananaspaste:

  • 1 Reife Ananas (ca. 1, 5 kg)
  • 2 Äpfel (säuerlich)
  • 150 g Zucker
  • 0.5 Teelöffel Sternanis (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Kardamom (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Ingwer (gemahlen)
  • 2 Teelöffel Apfelpektin (Reformhaus)
  • 2 EL Kokoslikör
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 Limetten(unbehandelt), abgeriebene Schale

Biskuitboden:

  • 30 g Kandierte Ananas (Reformhaus)
  • 30 g Kandierte Papayas
  • 50 g Mehl (gesiebt)
  • 50 g Kokosraspel
  • 70 g Marzipanrohmasse
  • 30 g Butter (weich)
  • 70 g Zucker
  • 3 Eier (Klasse M, getrennt)
  • Salz

Zum Tränken:

  • 3 EL Kokoslikör
  • 2 EL Limettensaft

Ausserdem:

  • 300 g Marzipanrohmasse
  • Staubzucker (zum Ausrollen)
  • 80 g Kokosraspel
  • 30 g Kandierte Papayas (Reformhaus)

1. Ananas von der Schale befreien, die dunklen Stellen entfernen. Ananas vierteln, den harten Stielansatz zurechtschneiden. Viertel sehr fein in Würfel schneiden und in einen breiten Kochtopf Form. Äpfel von der Schale befreien, vierteln, entkernen und fein in Würfel schneiden. Mit Sternanis, Zucker, Kardamom und Ingwer zur Ananas Form. Aufkochen und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze 20 Min. leise machen. Pektin, Kokoslikör und Limettensaft durchrühren, zur Ananas Form. Die Menge zermusen und offen 40 Min. machen, bis eine dickliche Paste entsteht, dabei öfter umrühren, damit die Menge nicht ansetzt. In eine ausreichend große Schüssel befüllen. Limettenschale unterziehen, Menge ein klein bisschen auskühlen.

2. Kandierte Ananas und Papayas sehr klein hacken. Mit Mehl und Kokosraspeln gut mit den Händen vermengen. Marzipan grob reiben, mit der Butter und 20 g Zucker mit den Quirlen des Mixers wenigstens 5 min sehr cremig rühren.

3. Eidotter der Reihe nach gut unterziehen und die Menge 3 min kremig rühren. Eiklar und 1 Prise Salz mit sauberen Quirlen steif aufschlagen, dabei übrigen Zucker einrieseln, 3 min weiterschlagen, bis ein kremig-fester Schnee entsteht. Unter die Marzipanmasse heben. Mehlmischung daraufgeben, vorsichtig unterziehen.

4. Teig auf ein am Boden mit Pergamtenpapier belegtes Backblech aufstreichen (30x20 cm; siehe Backblech Seite 33). Im aufgeheizten Herd bei 180 Grad auf der 2. Schiene von unten 14-15 Min. backen (Gas 2-3, Umluft 12 Min. bei 160 Grad ). Auf dem Backblech auskühlen.

5. Zum Tränken Kokoslikör und Limettensaft durchrühren, den Boden damit beträufeln. Ananaspaste gleichmässig darauf aufstreichen und 2 Stunden abgekühlt stellen.

6. Marzipan geschmeidig durchkneten. Zwischen 2 dünn mit Staubzucker bestäubten Lagen Pergamtenpapier auf 30x20 cm auswalken. Auf die Ananasmasse legen und gut glatt drücken. Aus der geben lösen und mit einem scharfen Sägemesser in 5x3 cm große Rechtecke schneiden.

7. Kokosraspel in einen tiefen Teller geben. Den Boden und die Seiten der Dominosteine in die Kokosraspel drücken. Raspel gut glatt drücken. Papayas in sehr feine Stifte schneiden und sternförmig auf das Marzipan setzen. Streifchen aneinander in einer fest schliessenden Dose an einem abkühlen Ort lagern. Sie halten sich in etwa 10 Tage.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kokos-Ananas-Dominosteine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche