Kohlsprossen-Faschiertes-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Kohlsprossen-Faschiertes-Kuchen ein Backblech von 28 cm ø vorbereiten. Kohlsprossen halbieren. Karotten, Sellerie und Lauch in feine Streifen schneiden. Den Zwiebel hacken.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und das rohe Gemüse gut durchdünsten. Das Fleisch hinzufügen und mitdünsten, bis es nicht mehr roh ist.

Mit Muskatnuss, Pfeffer, Salz und gemahlener Nelken pikant nachwürzen und alles zusammen gut vermengen. Auskühlen lassen.

2/3 des fertigen Kuchenteigs auf ein wenig Mehl ausrollen. Den Teig auf dem Backblech so ausbreiten, dass rundherum ca. 2 cm Teig vorsteht. Mehrmals mit einer Gabel einstechen.

Die Füllung daraufgeben und den Rosenkohl darauf gleichmäßig verteilen. Den Teigrand nach innen klappen. Das Ei mit einer Gabel versprudeln. Mit einem Teil davon den Teigrand bestreichen.

Den übrigen Teig ausrollen. Als Deckel auf den Kuchen legen und den Rand gut glatt drücken. Die Oberfläche mit dem übrigen Ei bestreichen und mit einer Gabel sternförmig einstechen.

In der unteren Hälfte in den 200 °C heißen Herd schieben und den Kohlsprossen-Faschiertes-Kuchen etwa 40 Minuten backen.

Tipp

Sie können ebenso andere Gemüsesorten, wie zum Beispiel Fenchel, Karfiol, Brokkoli beziehungsweise Schwarzwurzeln für den Kohlsprossen-Faschiertes-Kuchen verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare3

Kohlsprossen-Faschiertes-Kuchen

  1. Lilian Borek
    Lilian Borek kommentierte am 08.11.2015 um 12:29 Uhr

    Liebe habibti! Sie können einen fertigen Kuchenteig aus dem Supermarkt verwenden (für Quiche, Flammkuchen,...) oder Sie bereiten selbst einen Mürbteig zu! Herzliche Grüße aus der ichkoche.at Redaktion

    Antworten
  2. habibti
    habibti kommentierte am 28.09.2015 um 13:59 Uhr

    Kuchenteig? Welcher?

    Antworten
    • Lilian Borek
      Lilian Borek kommentierte am 08.11.2015 um 12:29 Uhr

      Liebe habibti! Sie können einen fertigen Kuchenteig aus dem Supermarkt verwenden (für Quiche, Flammkuchen,...) oder Sie bereiten selbst einen Mürbteig zu! Herzliche Grüße aus der ichkoche.at Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche