Kohlrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 g Kopf Weisskohl (etwa 1, 5 kg)
  • 2000 ml Salzwasser (ca.)
  • 1 Semmeln (alt)
  • 1.5 Eier
  • 400 g Faschiertes (gemischt)
  • 2.5 Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • 100 g Durchw. Speck (4 Scheibchen)
  • 1 EL Öl
  • 1.5 EL Mehl

Den Stiel von dem Weisskohl entfernen und die äusseren harten Blätter ablösen. In einem großen Kochtopf Salzwasser auf 3 oder Automatik-Kochplatte 9 oder 12 aufwallen lassen, den Krautkopf einfüllen (er soll von dem Wasser bedeckt sein), Deckel auflegen.

Wenn alles zusammen nochmal kocht, auf 1 oder evtl. Automatik-Kochplatte 4 bis 5 schalten und zehn Minuten köcheln. Als nächstes den Kohl mit einer Schaumkelle herausnehmen und gut abrinnen.

4 bis 8 große Blätter ablösen. Die harten Rippen der Kohlblätter mit einem scharfen Küchenmesser eben klein schneiden. Je zwei Blätter versetzt ineinander legen, so dass sich eine Wölbung bildet.

Für den Hackteig am Beginn das Semmeln 5 Min. in lauwarmem Wasser einweichen, auspressen (am besten zwischen 2 Küchenbrettern) und mit einem Ei zum Hack Form. Zwiebeln ganz fein würfeln, zum Hack Form und mit den Knetwendeln des Handmixers derweil durchkneten, bis alle Ingredienzien gleichmässig vermengt sind. Den Hackteig mit Paprika, Salz, Pfeffer gut würzen. Sollte der Teig zu fest sein, noch das zweite Ei einrühren.

Den Hackteig auf die Kohlblätter gleichmäßig verteilen. Die Ränder nach innen aufschlagen (Abb. 3) und die Kohlblätter mit dem Hackteig fest zu Rouladen aufrollen. Die Speckscheiben um die Rouladen einschlagen und mit Rouladenhölzchen oder -nadeln feststecken.

Einen dementsprechend breiten Kochtopf mit dem Öl auf 3 oder evtl. Automatik-Kochplatte 9 oder evtl. 12 erhitzen. Wenn das Fett im Kochtopf Schlieren bildet, ist es heiß genug, dann auf 2 oder evtl. Automatik-Kochplatte 7 bis 9 herunterschalten, die Rouladen einlegen und rundherum braun anbraten. Die Rouladen erst auf die andere Seite drehen, wenn sie von unten die richtige Bräunung haben. Nach dem Anbraten mit 3/4 Liter Kohlwasser auffüllen und 45 Min. im geschlossenen Kochtopf auf 1 oder evtl. Automatik-Kochplatte 4 bis 5 dünsten. Die fertigen Kohlrouladen auf einer Porzellanplatte warmhalten, z. B.

im aufgeheizten Backrohr auf 50 °C . Die Schmorflüssigkeit - im Falle, dass nötig - mit dem übrigen Kohlwasser wiederholt auf 3/8 Liter auffüllen, aufwallen lassen und mit angerührtem Mehl binden.

Die Sauce gut nachwürzen. Einen Teil davon über die Rouladen gießen, den Rest in einer Backschüssel bzw. Sauciere gesondert zu Tisch bringen. Dazu isst man Erdäpfeln.

Gesamtzeit

100 min

der Hamburgischen Electricitätswerke Ag

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kohlrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche