Kohlrabisuppe mit Saibling

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Kohlrabi; geputzt, abgeschält und kleingewürfelt
  • 0.5 Kleine Zwiebel; klein gewürfelt
  • 1 EL Öl
  • 900 ml Geflügelbrühe
  • 80 g Schlagobers
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Muskat
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Einlage:

  • 4 Saiblingsfilets; jeweils ungefähr 80 g
  • Mit Haut, ohne Gräten in Stückchen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Butter; zum Braten, oder Öl
  • 120 g Champignons; geputzt, halbiert braune Cha
  • 1 Streifchen Zitronenschale unbehandelt
  • 1 Scheiben Knoblauch
  • 1 EL Petersilie (grob gehackt)

Zwiebelwürfel in einem Kochtopf im Öl glasig weichdünsten, Kohlrabiwürfel hinzfügen, mit klare Suppe aufgiessen und knapp unter dem Siedepunkt in fünfzehn bis zwanzig min weich gardünsten. Kohlrabiwürfel (1 EL je Person) aus der klare Suppe nehmen und warm halten. Schlagobers und Butter zur Suppe Form und alles zusammen zermusen. Mit Salz, Muskat und Cayennepfeffer nachwürzen.

Für die Einlage die Filets mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und in einer Bratpfanne auf der Hautseite in Butter (oder Öl) knusprig anbraten. Vom Küchenherd nehmen, auf die andere Seite drehen und eine Minute ziehen.

Die Schwammerln in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze in Butter kurz anschwitzen (sie dürfen dabei durchaus angebraten werden). Zitronenschale und Knoblauch hinzfügen, mit Salz, Pfeffer und Petersilie würzen. Die Schwammerln auf Küchenrolle abrinnen und mit den beiseitegestellten Kohlrabiwürfeln in Suppenteller Form.

Die Suppe wiederholt aufschäumen und darüber gleichmäßig verteilen. Die Saiblingfilets in die Mitte der Teller setzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kohlrabisuppe mit Saibling

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche