Kohlrabi-Lyoner-Gratin

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Grosse Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehe (gehackt)
  • 2 EL Öl
  • 1500 g Kohlrabi ungeschält gewogen
  • 800 g Erdäpfeln
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Salz
  • Hühnersuppe
  • Butter (für die Form)
  • 800 g Lyoner Wurst
  • 200 g Paradeisersauce

Guss:

  • 2 Eier
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Bund Schnittlauch (in Röllchen)
  • Käse (gerieben)
  • Butterflöckchen

Die Zwiebel im Öl glasig weichdünsten. Die Kohlrabi von der Schale befreien, in mitteldicken Scheibchen schneiden, zu den Zwiebeln Form und kurz mitdünsten. Knoblauch dazugeben, kurz mitdünsten, mit Hühnersuppe aufgiessen und 10 Min. auf kleiner Flamme sieden.

Die Erdäpfeln abspülen, abschälen, in mitteldicken Scheibchen schneiden, zu dem Kohlrabi Form, mit Hühnersuppe vielleicht nachfüllen; bei geschlossenem Deckel etwa 10 Min. weiter auf kleiner Flamme sieden (nicht zu weich werden).

Im Bratensud auskühlen (kann also bis hier im voraus gemacht werden).

Eine feuerfeste geben mit Butter ausreiben, Kohlrabischeiben, Kartoffelscheiben und Lyonerscheiben ziegelartig anordnen, Paradeisersauce zwischen den Lagen legen, mit Muskatnuss und Pfeffer überstreuen.

Eier mit Sauerrahm mixen, Schnittlauch untermengen, mit Salz nachwürzen und über den Gratin gießen.

Mit geriebenem Käse überstreuen, mit Butterflocken versehen und im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad goldgelb backen (ca. 25 bis eine halbe Stunde).

Kreuzung mehreren Rezepten

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kohlrabi-Lyoner-Gratin

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche