Kohlrabi-Gratin mit Blattspinat und Parmaschinken

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Kohlrabi (á 200g)
  • Salz
  • 200 g Blattspinat
  • 10 g Butter
  • 70 g Parmaschinken
  • 200 ml Schlagobers
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 50 g Gruyère (gerieben)

Zarte Kohlrabiblätter klein schneiden, in Streifchen schneiden und zur Seite stellen. Kohlrabi von der Schale befreien, vierteln, jedes Viertel in 3 Spalten schneiden, in kochend heissem Salzwasser al dente gardünsten. Spinat reinigen, abspülen, abrinnen.

Eine Gratinform ausfetten, Kohlrabi einschichten. Schinken in Streifchen schneiden. Schlagobers aufwallen lassen, bei geringer Temperatur um ein Drittel kochen. Parmaschinken und Spinat dazugeben, 2 Min. mitköcheln, bis der Spinat zusammengefallen ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über dem Kohlrabi gleichmäßig verteilen. Im aufgeheizten Backrohr bei 200 °C 25 Min. gardünsten.

Nach 20 min Garzeit den Käse darüberstreuen. Vor dem Servieren mit den Kohlrabiblattstreifen bestreuen.

:Letzte Änderung: : Karina Schmidt

Tipp: Wussten Sie, dass eine Schale Spinat bereits den gesamten Tagesbedarf an Vitamin K und Beta-Carotin deckt?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kohlrabi-Gratin mit Blattspinat und Parmaschinken

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche