Kohl-Pickles nach Peking-Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1000 g Weisskohl (Stiel entfernt u. geviertelt)
  • 2 EL Salz
  • 2 cm Frischer Ingwer (feine Streifchen geschnitten)
  • 5 EL Zucker
  • 2.5 EL Erdnussöl (oder Maiskeimöl)
  • 2.5 EL Sesamöl
  • 3 Chilischoten (getrocknet)
  • (Samen entfernt und feingehackt)
  • 1 Teelöffel Szetschuanpfeffer
  • 5 EL Reisweinessig

Das Gericht wird als Entrée, Zuspeise beziehungsweise Blattsalat gereicht. Es hält sich gut 2 Wochen im Kühlschrank. Darauf achten, dass man die Szetschuanpfefferkoerner nicht mitisst!

Ausreichend für 6-8 Leute

Die Kohlviertel möglichst klein schneiden bzw. hobeln und in eine grosse Schüssel füllen.

Das Salz dazumischen und bei Zimmertemperatur 2-3 Stunden stehenlassen, damit er Wasser zieht. Den Kohl handvollweise auspressen und in eine andere Backschüssel Form.

Den Ingwer als Häufchen in die Mitte auf das Kraut setzen.

Den Zucker um den Ingwer herum über den Kohl streuen.

Das Erbnussoel und das Sesamöl in einem Pfännchen erhitzen, bis es raucht. Vom Feuer nehmen und Chilischoten und Pfeffer einfüllen. Das heisse Öl über das Häufchen Ingwer und den Kohl tröpfeln. Es erhitzt den Ingwer, so dass er sein Aroma entwickelt.

Den Essig darübertröpfeln und dann gut durchmischen. Bei Raumtemperatur 2-3 Stunden ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kohl-Pickles nach Peking-Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche