Köttbullar in Sauce aus saurer Schlagobers

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Yield: 6

Sauce:

  • 2 EL Mehl
  • 200 ml Braune Rindsuppe
  • 100 ml Sauerrahm
  • 2 EL Feingehackter frischer Dill
  • 0.25 Teelöffel Zitronen (Saft)
  • Salz
  • 1 Prise Cayennepfeffer

Für Die Fleischkügelchen:

  • 250 g Schweinefleisch, ohne Fett
  • 250 g Rindfleisch, ohne Fett
  • 250 g Kalbfleisch, ohne Fett
  • 2 EL Semmelbrösel
  • 50 ml Schlagobers
  • 4 EL Rindermark, feingewürfelt
  • 2 EL Butter
  • 0.5 Tasse Zwiebeln (fein gehackt)
  • 1 EL Schalotten (fein gehackt)
  • 0.5 Teelöffel Knoblauch (feingehackt)
  • 1 Teelöffel Zitronenschale (gerieben)
  • 2 EL Petersilie (feingehackt)
  • 1 EL Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Thymian
  • 2 Eier
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Öl

Bitten Sie den Fleischer, ein paar Markknochen in Längsrichtung zu spalten und das Mark für Sie herauszunehmen. Sie das Rind-, Schweine- und Kalbfleisch vor Ihren Augen durch den Fleischwolf drehen (am Besten zwei mal), damit Sie sicher sind, dass es fettfrei ist.

Damit Sie die Fleischkügelchen kühlstellen können, müssen Sie sie wenigstens eine Stunde vor Kochbeginn vorbereiten. Später zerkrümeln sie weniger und fallen bei dem Braten nicht so leicht auseinander.

Bearbeiten Sie diese Mischung mit einem großen Kochlöffel so lange herzhaft, bis die Ingredienzien ausführlich vermischt sind und das Fleisch nicht mehr körnig ist. Wenn Sie eine Küchenmaschine mit Knetarm besitzen, lässt sich das viel leichter herstellen. Doch kosten Sie es nicht in etwa mit einem gewöhnlichen Mixer, das würde nicht gehen.

Formen Sie aus dem Fleisch kleine Kugeln von 2, 5 cm ø. Das geht am einfachsten und praktischsten, wenn man einen gehäuften TL Fleischmasse in eine Hand legt und daraus mit der anderen Hand, nachdem man sie mit kaltem Wasser benetzt hat, mit leichten Bewegungen eine Kugel rollt. Geben Sie sich dabei keine allzugrosse Mühe. Nach dem Kühlstellen können Sie die die geben der Kügelchen leicht verbessern, wenn Sie wollen.Legen Sie die Fleischkügelchen auf ein mit Wachspapier ausgelegtes Blech bzw. Tablett. Decken Sie sie mit einem zweiten Papier zu und stellen Sie sie derweil wenigstens 1 Stunde in den Kühlschrank.

Zum Braten der Fleischkügelchen Sie 3 El Butter mit 2 El Öl in einer großen, schweren Bratpfanne zergehen. Wenn das Fett zu spritzen beginnt, Sie vorsichtig so viele Fleischkügelchen leicht in die Bratpfanne fallen, dass der Boden zu 3/4 damit bedeckt ist. Rütteln Sie die Bratpfanne auf der Stelle hin und her, damit die Kugeln im heissen fett herumrollen. So aufbewahren sie ihre geben besser und braun werden lassen sich regelmässiger.

Schalten Sie die Temperatur nach einiger Zeit zurück auf mässig und rösten Sie die Fleischkügelchen noch ungefähr 6-7 min, bis sie rundherum kross braun und innen gar sind. Kontrollieren Sie das, indem Sie eines auseinanderbrechen. Es darf innen nicht im geringsten mehr rosa sein. Legen Sie ersten fertigen Fleischkügelchen mit dem Schaumlöffel in eine niedriges Reindl und rösten Sie die restlichen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Köttbullar in Sauce aus saurer Schlagobers

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte