Königsberger Hechtklopse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 400 g Filet von dem Hecht
  • 2 Eiklar
  • 150 g süsses Schlagobers
  • 4 Sardellenfilets
  • 300 ml Fischfond
  • 1 Glas Weisswein (trocken)
  • 1 Schalotte
  • 4 Kapern
  • 200 g Crème fraîche
  • Butter, Salz, weisser Pfeffer
  • Eventuell 1 Eidotter

Den Hecht unbedingt von dem Fischhändler filieren. Würfelig schneiden und zweimal durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen. Sardellen feinhacken. Hechtmasse mit Sardellenfilets, süsser Schlagobers und den Eiklar durchrühren (nicht den Elektro-Rührer oder Mixstab nehmen, die Fischmasse würde sich erhitzen und die Knödel würden später zerfallen). Eine halbe Stunde lang in den Kühlschrank stellen. Schalotte kleinschneiden, in Butter andünsten, mit Weisswein und Fischfond löschen, Krem Fraiche unterziehen, und kremig machen. Warm halten. Einen Kochtopf mit Butter ausstreichen, im Wasserkocher Wasser zum Kochen bringen. Mit einem EL Knödel aus der Hechtmasse abstechen, in den gebutterten Kochtopf Form. Wenn alle Knödel im Kochtopf sind, das heisse Wasser aus dem Wasserkocher (das nicht mehr machen darf) über die Knödel Form und dieselben etwa 8-10 min bei geringer Temperatur gar ziehen (nicht machen!). Die Kapern kleinhacken, in die vorbereitete Sauce Form, dieselbe mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und über die fertigen "Hechtklopse" Form. "Klassisch" wäre es, die Sauce noch mit einem Ei zu legieren, aber dann wird's ziemlich mächtig.

Dazu Salzkartoffeln und einen warmen Rote-Bete-Blattsalat.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Königsberger Hechtklopse

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche