Koejlupf - gesalzener Gugelhupf

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1000 g Mehl
  • 30 g Backhefe
  • 100 g Butter
  • 30 g Zucker (für eine schöne braune Farbe),
  • 1 Pk. Milch
  • 5 g Salz
  • (diese geringe Masse reicht aus,
  • Die Speckwürferl sind bereits gesalzen),
  • 2 Eier
  • 200 g Räucherspeckwürfel,
  • 10 Walnüsse (grob gehackt, circa)

Das Mehl in eine geeignete Schüssel Form. In eine Ausbuchtung den Zucker, die Eier und die zerbröselte Germ Form. Mit den Fingerspitzen leicht mischen, ohne das Ganze Mehl zu verwenden, 10 Min. gehen. Die Prise Salz und die Milch dazugeben und durchrühren. Die streichfeste Butter hinzufügen und den Teig ausführlich kneten, um das Ganze gut zu mischen.

Die Gugelhupfformen einfetten, den Teig einfüllen und an einem warmen Ort ungefähr eineinhalb Stunden gehen, bis er den oberen Rand der geben erreicht.

30 bis 40 Min. bei 200 °C (Stufe 7) im Backrohr backen. Aus der geben stürzen. Der Gugelhupf wird bei dem Aperitif zu Cremant, Bier, Wein beziehungsweise ebenso zu Champagner serviert.

(Simone Morgenthaler, Ernest Wieser, Louis Fortmann: Die besten Rezepte aus dem Elsass, Edition Dna, Strassburg)

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Koejlupf - gesalzener Gugelhupf

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche