Kochfleisch mit Krensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Stk. Petersilienwurzel
  • 1 Stk. Zwiebel (gelb)
  • 2 Wacholderbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Suppe (gekörnte)
  • 100 ml Schlagobers
  • 30 g Butter
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 100 ml Suppe
  • 2 EL Kren (frisch gerieben, alternativ Paste)
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • etwas Pfeffer (weißer, aus der Mühle)

Für das Kochfleisch:

  • 400 g Suppenfleisch (vom Jungrind)

Für die Krensauce:

  • 2 Eier (Größe M, davon das Eigelb)

Für das Kochfleisch mit Krensauce Zwiebel und Petersilienwurzel waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Suppenfleisch abspülen. Im Schnellkochtopf etwas Butter schmelzen lassen, das Wurzelgemüse darin andünsten, die Gewürze und das Wasser beifügen.

Schnellkochtopf verschließen, den Topf erhitzen und ca. 20 Minuten unter Dampf garen lassen. Den Schnittlauch abspülen, trockentupfen und in Röllchen schneiden.

Für die Sauce die Eigelbe, die Butter und das Schlagobers im Wasserbad verrühren. Wenn die Butter geschmolzen ist, mit dem Schneebesen kräftig aufschlagen, bis die Masse ein wenig eingedickt ist.

Den Kren hinzufügen, nach und nach die Brühe vom Rindfleisch dazu geben und immer weiter schlagen. Mit Zitronensaft und frisch gemahlenem weißen Pfeffer abschmecken.

Die Sauce auf einem vorgewärmten Teller anrichten, die Fleischscheiben darauf anrichten, Erdäpfeln daneben anrichten und das Kochfleisch mit Krensauce mit den Schnittlauchröllchen garnieren.

Tipp

Alternativ zu den Erdäpfeln schmeckt auch Reis sehr gut zum Kochfleisch mit Krensauce.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
2 2 2

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Kommentare0

Kochfleisch mit Krensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche