Knusprige Marillen-Ravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

Aprikosen-Mandelfüllung:

  • 0.3333 Tasse Blanchierte Mandelkerne (75ml)
  • 125 ml Marillen (getrocknet)
  • 90 g Marzipan
  • 3 EL Butter (weich)
  • 3 Teelöffel Amaretto Di Saronno (oder ein paar Tropfen Bittermande

Aprikosen-Coulis:

  • 120 g Marillen (getrocknet)
  • 0.5 Tasse Zucker
  • 375 ml Wasser (kalt)
  • 1 EL Saft einer Zitrone (frisch gepresst)

Ravioli:

  • 1 EL Wasser
  • 250 g Selbstgemachten Eiernudel bzw. Hardweizennudelteig
  • 1000 ml Pflanzenöl (zum Fritieren)
  • Staubzucker
  • Minze (Blätter)

Apricosen-Mandelfüllung:

Die blanchierten Mandelkerne in einer Bratpfanne golden rösten. Die abgekühlten Mandelkerne dann in eine Küchenmaschine Form und sehr klein zerhacken. Marzipan hineinbröseln und bei laufender Maschine Amaretto hinzfügen, alles zusammen in eine ausreichend große Schüssel umfüllen und die Marillen (ganz kleingewürfelt) in die Menge rühren.

Apricosen-Coulis:

Getrocknete Marillen, Zucker und Wasser in einem Kochtopf erhitzen, 15 Min. simmern, bis die Marillen weich und aufgequollen sind.

Dann das Ganze in die Küchenmaschine Form und mit dem Saft einer Zitrone gemeinsam zermusen. Das Püree durch ein feines Sieb Form, dabei ebenso noch die letzten Flüssigkeitsreste aus der Fruchtmasse drücken.

Ravioli:

Teig in 4 Portionen aufteilen. Pastateig max. 3 mm dick auswalken, man sollte beinahe hindurch sehen können. Mit einem Wasserglas Kreise ausstechen. Die Hälfte der Kreise auf ein Pergamtenpapier legen. Ein Löffelchen Marillen-Mandelfüllung in die Mitte der Teigkreise setzen. Die Ränder genau mit Wasser bepinseln. Mit jeweils einem Teigkreis bedecken und die Ränder fest glatt drücken.

1 l Öl in einer Fritteuse beziehungsweise einem geeigneten Kochtopf auf 170 Grad erhitzen. Jeweils 6 Ravioli auf einmal darin golden kross fertig backen, dabei einmal auf die andere Seite drehen. Die ausgebackenen Ravioli auf Küchenrolle abrinnen. Wenn alle gebacken sind, nochmal zu je 6 Stück ganz kurz frittieren und abrinnen. Mit Staubzucker bestäuben.

Jeweils einen Spiegel von Marillen-Coulis auf 6 große flache Teller Form und die Ravioli darauf anrichten. Mit Minzeblättchen garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knusprige Marillen-Ravioli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche