Knusprige Ente auf Sojasprossenbett

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Entenbrustfilet (ca. 350 g)
  • 1 EL 5-Gewürz-Pulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stk. Sternalis
  • 1 TL Szechuan Pfeffer (unzerstoßen)
  • 1 TL Salz
  • ca. 3/4 l Wasser
  • 250 g Sojasprossen
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 TL Sesamöl
  • ca. 1/2 TL Stärkemehl
  • Öl

Für die knusprige Ente auf Sojasprossenbett das Wasser mit dem 5-Gewürz-Pulver, dem Sternanis, Szechuan Pfeffer, Salz und der ganzen Knoblauchzehe zum Kochen bringen.

Das Entenfilet darin 15 Minuten kochen und anschließend 1 Stunde lang im Sud ziehen lassen.

Das Filet aus dem Sud nehmen und ca. 3 Stunden an der Luft trocknen lassen. Das Filet kann auch einen Tag vor der Zubereitung des Gerichts gekocht werden und das getrocknete Entenbrustfilet dann im Kühlschrank aufbewahrt.

Ca. 100 ml des Kochsuds in einen Topf abgießen, die Sojasauce hinzugeben und noch 10-15 Minuten einköcheln lassen.

Viel Öl in einer Pfanne oder Fritteuse stark erhitzen. Das Entenbrustfilet darin braten, bis sie schön braun ist und eine knusprige Kruste bekommen hat. Am Schluss noch einmal herausnehmen.

Das Öl wieder erhitzen, und noch einmal 2 Minuten braten lassen. Dadurch wird die Kruste noch knuspriger.

Währenddessen in einem Wok etwas Öl erhitzen und die gewaschenen Sojasprossen darin 2 Minuten andünsten lassen. Dann mit dem eingekochten Sud ablöschen und mit der in Wasser aufgelösten Stärke ein wenig abbinden.

Wenn nötig noch etwas Sojasoße und 5-Gewürz-Pulver hinzugeben. Am Schluss das Sesamöl darüberträufeln.


Die Sojasprossen auf einen Teller geben und in mundgerechte Stücke geschnittene knusprige Ente darauf anrichten.

Tipp

Statt Szechuan Pfeffer können Sie für die knusprige Ente auf Sojasprossenbett auch Chili verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare2

Knusprige Ente auf Sojasprossenbett

  1. Andy69
    Andy69 kommentierte am 05.09.2015 um 11:31 Uhr

    toll

    Antworten
  2. schlumberger
    schlumberger kommentierte am 05.12.2014 um 21:03 Uhr

    interessantes Rezept

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche