Knurrhahn in Paradeisersauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Schöne Knurrhähne (ca. 800 g)
  • 2 lg Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 lc Geschälte Paradeiser mitsamt Saft
  • Ein Händchen voll Küchenkräuter: Thymian, Rosmarin und Salbeiblätter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 ml Weisswein (circa)

Die Fische reinigen, auf Küchenrolle abrinnen. auf beiden Seiten ein paarmal mit einem scharfen Küchenmesser beziehungsweise mit einer Rasierklinge kreuzweise einkerben bis zur Gräte - so kann die Temperatur besser eindringen und das Fleisch gart gleichmässiger.

Die Zwiebeln von der Schale befreien, in Ringe hobeln und im heissen Öl schonend andünsten, nur ganz wenig braun werden lassen. Dies kann bereits in der Bratenform geschehen, in der der Fisch dann ebenfalls in den Herd kommt. Wenn die Bratenform nicht dafür geeignet ist, auf der Herdplatte benutzt zu werden, kann dies ebenfalls schon im 200 °C heissen Herd geschehen. Den gehackten Knoblauch mitdünsten. Schliesslich die Paradeiser samt Saft hinzufügen. Salzen, mit Pfeffer würzen und die Küchenkräuter einlegen.

Die Fische mit Salz und Pfeffer einreiben, dabei gut das Gewürz in die Schlitze gleichmäßig verteilen. in das Tomatenbett legen. Danach für circa 15 bis 20 min in das heisse Rohr schieben. Wenn sich das weisse Fischfleisch in den Schlitzen deutlich nach aussen wölbt, ist der Fisch gar!

Getränk: Ein üppiger, kraftvoller Weisswein darf es hier sein, z. B. ein Albariño aus Rias Baixas im Nordwesten Spaniens.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knurrhahn in Paradeisersauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche