Knurrhahn Gebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 Knurrhähne a 350 - 400 g
  • 20 Oliven
  • 10 Knoblauchzehen
  • 2 Zweig Rosmarin (frisch)
  • 100 ml Noilly Prat (franz. Vermouth)
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 4 Paradeiser enthäutet u. entkernt
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Butter
  • Meersalz
  • Pfeffer

Knurrhähne von dem Fischhändler küchenfertig herstellen - dann herzhaft mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Oliven und Knoblauch klein hacken. Rosmarin von dem Stiel befreien und klein hacken. Paradeiser mit dem Schnellschaeler enthäuten, entkernen und in Würfel schneiden. Dieses Tomatenfleisch mit einem Hauch Zucker, ein kleines bisschen Salz, Pfeffer und 2 El Olivenöl einmarinieren. Hält 4 bis 5 Tage im Kühlschrank und ist vielseitig einsetzbar - ein Muss in jeder Küche.

Anschließend zum Anbraten der Fische: Olivenöl und Butter in eine Bratpfanne Form, Knurrhähne dazu, herzhaft von beiden Seiten anbraten. Temperatur runter schalten. Anschließend Oliven, Knobi und Rosmarin beifügen, mit Noilly Prat und Saft einer Zitrone löschen (die Zitronenschale vorher abziehen und fein hacken). Alles noch 5 bis 6 Min. leise auf kleiner Flamme sieden.

Dabei die Fische immer mit dem Bratensud beträufeln. Wer möchte, gibt noch mehr Butter und Olivenöl dazu - zum Schluss die Tomatenwürfel dazu. Fladenbrot und Wein auf den Tisch und fertig. Knurrhahn von dem Feinsten - viel Spass.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knurrhahn Gebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche