Knofel Info + Einige Rezeptvorschläge

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • Petersilie
  • Butter + Brösel zum Eindicken
  • 2 Esslöffel Rahm; eventuell 1/2 mehr
  • Schreibfehler. So steht
  • Zwiebel (fein gehackt)
  • Knoblauch (Allium sativum)
  • 1 Knoblauch (Knollen)
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 30 dag Champignons (bis 1/2 mehr)
  • Salz
  • Sm Weisswein
  • Pfeffer
  • Für Bulgarischen Hammel Braten
  • Es handelt sich um keinen
  • 3 Knoblauchzehen (auch mehr)
  • Petersilie
  • Reichlich Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Hammelbraten
  • Rosmarin, zerrieben
  • Salbei; zerrieben
  • 2 Sardellenfilet;eventuell 1/2 mehr
  • Es in der Info;-)
  • Für Champignons provencial.
  • Sm Zitronensaft
  • Gehackt b. Bedarf d. Doppelte

Knofi, Nachtigall und Uhl zugleich,sowohl als auch Knofi genannt, ist wohl die umstrittenste Würze. Gesellige Menschen sollten vorsichtig sein oder sich ihrer zusammen bedienen. Aber Knofi ist gesund, wirkt lebensverlängernd, wie das hohe Alter vieler knoblauchliebender Balkanbewohner beweist. Man kann ja seinen Gebrauch von einer Zehe bis zu einer Knolle variieren und wird damit stets zu einer aromatischen Küche beitragen.

Knofel wächst unter einer weissen trockenen Schale zu 10-12 Zehen als bucklige Knolle. Man unterscheidet bei den Rezepten somit zwischen den kleinen, spitzen Zehen bzw. Klauen und ganzen Knollen. Die Zehen werden abgeschält und auf ein kleines bisschen Salz mit eienm Küchenmesser zerdrückt und auf ein kleines bisschen kleine , praktische Knoblauchpresse gegeben. In wenig Fett angeschmort und schier gekocht bzw. mit Öl übergossen, verringert sich sein "Wohlgeruch" behält aber das Aroma.

Als A und O der Knofi-Küche gelten frische Knollen. Denn sie sind gemäßigter als ältere, die oft bitter und beißend schmecken. Junger Knofi hat immer pralle, saftige Zehen. Die schmale, seidenpapieraehnliche Aussenhaut der Knolle darf keine gelblich- braunen Flecken oder evtl. gabelgar schrumpeligen Stellen haben. Die Intensität des Knoblaucharomas können Sie selbst bestimmen: Wer Knoblauch-Power mag, sollte die Zehen schneiden oder evtl. durch die Presse drücken, denn gesamte Zehen entwickeln weniger Würze. Uebeigens: Profi-Köche zerstückeln die Zehen grob, verquirlen sie mit ein kleines bisschen Salz und zerdrücken sie danach mit einer breiten Messerklinge. Zur Nachahmung empfohlen.

Und noch ein guter in Öl einlegen und ordentlich verschlossen im Eiskasten erhalten. So ist die tolel Knolle schon gebrauchsfertig undebenso in kleinen Mengen jederzeit griffbereit.

Knofel-Sandwiches:

Weissbrot wird gebuttert, mit zerdrückten Knoblauchzehen gewürzt, mit Hartwurst- und Tomatenscheiben, ein wenig Käsescheiben bzw. Rosmarin und Basilikum belegt und in der roehre bei guter Wärme überbacken. Über den geschmolzenen Käse streut man Paprikaschote.

Feine Knofel-Butter

Geruehrte Butter wird mit Salz, Pfeffer, feingehackter Petersilie, Saft einer Zitrone und beliebig viel abgeschälten und fein gehackten Knoblauchzehen glatt gerührt, zu einer Walze geformt und kaltgestellt. Man schneidet Scheibchen davon ab und verwendet sie als Brotaufstrich oder als Würze für Pfannengerichte (Koteletts, Steaks usw.) zu Käseplatten usw.

Bulgarischer Hammelbraten:

Ein Hammelbraten wird mit Salz, Pfeffer und zerriebenem Rosmarin und Salbei eingerieben und angebraten. In die Sosse gibt man geschälte, gehackte Knoblauchknollen, gehackte Sardellenfilets, Zwiebeln, Rahm und ein klein bisschen Weisswein. Man lässt das Ganze ordentlich durchbraten und mixt anschliessend die Sosse. Sie wird zuletzt mit Bröseln und Butter leicht eingedickt. Man würzt noch mit Petersilie und Saft einer Zitrone nach und gereicht sie extra zum aufgeschnittenen Braten.

Champignons provencalisch:

Knoblauchzehen werden abgeschält, zerdrückt oder anderenfalls gemixt. Man gibt sie mit ein wenig feingehackter Zwiebel in ausreichend Butter und schmort sie durch. Darin lässt man die aufgeschnittenen Champignons kurz andünsten und würzt mit Salz, wenig Pfeffer und ausreichend Petersilie. Das ist eine pikante Zuspeise oder anderenfalls Entrée.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Basilikum!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Knofel Info + Einige Rezeptvorschläge

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte