Knoechla - Sulz'n

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 0.5 Schweinskopf
  • 2 Schweinsfüsse
  • 2000 ml Wasser (kalt)
  • 2 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 300 g Schweinefleisch (Nacken oder evtl. Hals)
  • 2 Nelken
  • 8 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz
  • 4 Zitronen (Scheiben)
  • 125 ml Essig

Zum Garnieren:

  • 1 Ei (hartgekocht)
  • 1 Essigkurke
  • 1 Bund Petersilie

Den Schweinskopf und die Schweinsfüsse blanchieren (überbrühen), Kopf und Fuss ein klein bisschen zerkleinern, mit dem kalten Wasser ansetzen, aufwallen lassen und abschäumen.

Das Suppengrün reinigen, Die Zwiebel und Knoblauchzehen von der Schale befreien und zerkleinern, dann mit dem Zitronenscheibchen, Gewürzen, Schweinefleisch und Essig in einen Kelomat Form und 20-25 Min. machen. Im normalen Kochtopf in etwa 90 Min. machen. Den Bratensud abkühlen und überschüssiges Fett abheben. Den Bratensud durch ein Sieb gießen, im Kochtopf erhitzen und ein kleines bisschen kochen. Mit Salz und ein kleines bisschen Essig nochmal nachwürzen.

Das Fleisch von den Knochen lösen und mit dem Schweinefleisch in Scheibchen schneiden. Das Ei und die Essinggurke ebenfalls in Scheibchen schneiden. Pro Einheit einen tiefen Teller mit den Ei- und Gurkenscheiben, sowie der Petersilie ausbreiten bzw. Garnieren. Die Fleischscheiben darauf legen, mit dem Kochsud begießen und abgekühlt stellen. Die Aspik zu Bratkartoffeln bzw. Bauernbrot zu Tisch bringen.

Diese Aspik kann man genauso rasch mit Bratenresten und Sülzpulver beziehungsweise Gelatine, nach Anleitung auf der Packung machen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knoechla - Sulz'n

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche