Knochenbrühe aus Ungarn

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die zerhackten Knochen werden heiss abgebrüht, mit kaltem Leitungswasser gewaschen und in zirka 2 l kaltem Leitungswasser zum Kochen aufgesetzt. Man lässt alles zusammen gemächlich am Herd kochen und gibt nach einer Stunde das geputzte Kochgemüse hinzu.

(1/4 der Karotten wird gerieben, in Fettigkeit goldgelb gebraten und der Brühe zugegeben). Ist das Kochgemüse weich, wird die Brühe durch ein Sieb gegossen und anschliessend Leberklösschen dadrin gekocht. Ehe man gereicht, bestreut man sie mit feingehackter Petersie.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knochenbrühe aus Ungarn

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche