Knoblauchsuppe, Sopa de ajo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 Knoblauchzehen
  • 50 g Serrano-Schinken oder evtl.
  • Paprikawurst
  • 1 Paprika
  • Olivenöl
  • 150 g Weissbrot (altbacken)
  • 1000 ml Rindsuppe
  • Salz
  • 1 EL Paprikapulver
  • Sherry
  • 4 Eier

Eine duftende Spezialität aus Madrid. Der Klassiker unter den Knoblauchsuppen wird mit Eiern, Olivenöl, Knoblauch, Weissbrot und Wasser zubereitet. Verfeinert wird sie mit Paprikawurst, Zwiebeln, Schinken und Paprikas. Die Madrider behaupten, diese Suppe erfunden zu haben, Variationen findet man jedoch in ganz Spanien.

Die Knoblauchzehen von der Schale befreien und grob hacken. Schinken (oder Paprikawurst) kleinwürfelig schneiden, den Paprika abspülen, aufschneiden, Stielende und Kerne entfernen und ebenfalls kleinschneiden.

Etwas Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen und alle vorbereiteten Ingredienzien anbraten, dann herausnehmen und beiseitestellen.

Das Weissbrot von der Rinde befreien, kleinwürfelig schneiden und unter Rühren und Wenden im verbliebenen Knoblauchöl goldbraun rösten.

Rechtzeitig von dem Küchenherd nehmen. Die klare Suppe aufwallen lassen, mit Salz, Paprikapulver und einem Schuss Sherry nachwürzen.

Die Eier der Reihe nach in dem Schöpfer schlagen und vorsichtig in die klare Suppe gleiten. Die Eier sollen ihre ursprüngliche geben aufbewahren. Die Suppe mit den Eiern auf die Teller gleichmäßig verteilen. Die gerösteten Brotwürfel im letzten Moment hinzfügen.

Tipp: Verwenden Sie am Besten Ihren Lieblingsschinken - dann schmeckt Ihr Gericht gleich doppelt so gut!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knoblauchsuppe, Sopa de ajo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche