Knoblauch-Risotto von Rainer Sass

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Risotto-Langkornreis; (Carnaroli oder evtl. Aborio)
  • 100 g Frischer Knoblauch; gepellt
  • 750 ml Rindsuppe (heiss)
  • 1 Schalotte
  • 3 EL Olivenöl
  • 40 g Butter
  • 40 g Parmesan
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 EL Angeschlagene süsses Schlagobers
  • Limonensaft
  • Salz

Ein wunderbareres Spargelrezept:

Den Knoblauch von der Schale befreien und die Zehen vierteln beziehungsweise halbieren, jeweils nach Grösse. Schalotte und Langkornreis in Olivenöl andünsten - alles zusammen schön durchrühren, damit sich das Öl gleichmässig verteilt. Nun Knoblauch und ein klein bisschen erwärmte klare Suppe dazu - dann ein weiteres Mal rühren. Wieder klare Suppe dazu und ein weiteres Mal rühren, bis die Flüssigkeit beinahe verschwunden ist.

Den Vorgang so oft wiederholen, bis der Langkornreis bissig ist.

Gesamtrührzeit 20 min.

Zum Ende der Rührzeit den geriebenen Parmesan, die Butter, Petersilie und die angeschlagene Schlagobers hinzfügen - mit Salz und ein klein bisschen Limonen- beziehungsweise Saft einer Zitrone nachwürzen und zu Tisch bringen.

Wichtig ist das ständige Bewegen (bei mittlerer Hitze) des Reises.

Und unerlässlich ist eine gute selbstgekochte klare Suppe.

Der Langkornreis nimmt die klare Suppe unterschiedlich auf - also vielleicht benötigen Sie ein kleines bisschen mehr oder weniger als einen dreiviertel l.

Der Risotto schmeckt solo, in einem tiefen Teller mit Löffel gereicht, sehr schmackhaft oder mit ein klein bisschen grünem Stangenspargel oder einigen gebratenen Scampis.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Knoblauch-Risotto von Rainer Sass

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche