Kletzenbrot #6033

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 700 g Kletzen
  • 200 g Dörrpflaumen
  • 50 g Nüsse
  • 50 g Mandelkerne
  • Rum
  • Zimt
  • Gewürznelken
  • Zitronenschale
  • 20 g Germ
  • 400 g Brotteig

Kletzen und Dörrpflaumen würfelig schneiden, Gewürze beifügen, mit Rum befeuchten und ein paar Zeit einmarinieren. In wenig lauwarmem Wasser verrührte Germ beifügen und alles zusammen in den Brotteig einkneten. Die Teigmasse in gefettete Wandelform befüllen und gehenlassen. Bei 200 °C Ofentemperatur etwa 50 min backen.

Das Kletzenbrot aus Brotteig, mit gedörrtem Obst, Nüssen (und wiederholt genauso mit gekauften Südfrüchten), war schon im Mittelalter als "piratura" bekannt. Es war brauchtumsgebunden, wurde meist am Thomastag gebacken oder mindestens vorbereitet und in feierlicher geben an einem der Weihnachtstage von dem Hausvater angeschnitten. Landschaftlich verschieden sind die Formen (Laib, Wecken, genauso Zelten genannt), die Benennung ("Birazelten", "Moltschero", "ZIabern", "Klotzen- und Klatzenbrot", "Fochanzen") und die Ingredienzien (gedörrte Zibeben, Birnen, Pflaumen, Zirbelkerne, Manden, Nüsse, Datteln, Haselnüsse, Feigen, Zitronat, Arrancini, Pignoli, Koriander, Bockshörndl, Anis, Zimt, Fenchel, Cardamomem, Rum, Nelken, Kümmel, Schnaps);

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kletzenbrot #6033

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte