Kleine Pasteten mit Spinatfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für zwanzig Stück:

  • 1 Pk. Blattspinat (tiefgekühlt)
  • 500 g Mehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 2 Eier
  • 200 cubic Olivenöl
  • 100 g Bratenaufschnitt
  • 100 g Schinkenspeck
  • 80 g Käse (Parmesan, Emmentaler oder evtl. Greyerzer)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Crème fraîche
  • 5 Teelöffel klare Suppe (Instant)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Eventuell 3 El. Weinbrand
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 1 Eidotter

Spinat auf einem Sieb entfrosten. Salz, Mehl, Eier, Olivenöl und einen Achtelliter warmes Wasser mit den Händen nur kurz zusammenkneten. Zugedeckt 20 min stehen. Spinat in einem Küchentuch auspressen und grob hacken. Aufschnitt und Schinkenspeck fein in Würfel schneiden und mit Spinat, geriebenem Käse, zerdrückten Knoblauch und Crème fraîche vermengen (Blubb). Mit Instant-klare Suppe, Pfeffer und Weinbrand herzhaft nachwürzen. Den Teig von Neuem kurz zusammenkneten und auf wenig Mehl drei Millimeter dick auswalken. 20 Kreise (Durchmesser 12 cm) ausstechen. Jeweils einen EL Füllung in die Mitte setzen und die Ränder des Teigs mit verquirltem Eidotter bestreichen. Teigkreise zusammenschlagen und die Ränder fest zusammendrücken. Aufrecht so auf zwei mit Backtrennpapier ausgelegte Bleche setzen, dass die Teignaht oben ist. Mit dem übrigen Eidotter bestreichen und im Backrohr bei 200 °C 40 bis 45 min backen.

Das zweite Backblech braucht nur 30 bis 35 min. Warm beziehungsweise abgekühlt zu Tisch bringen.

* Pro Einheit etwa 250 Kalorien / 1047 Joule

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kleine Pasteten mit Spinatfüllung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche