Kleine Party-Pizzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 300 g Mehl
  • 20 g Germ
  • 125 ml Wasser (lauwarm)
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 2 EL Olivenöl
  • 400 g Paradeiser
  • 2 EL Öl
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 250 g Mozzarella
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Gemischte Küchenkräuter

Mehl in eine geeignete Schüssel sieben. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Germ mit Wasser durchrühren. In die Vertiefung Form. Mit ein klein bisschen Mehl überdecken und stehen, bis leichte Risse zu sehen sind (ca. 15 min).

Salz und Öl dazugeben, durchrühren und mit warmen Händen daraus einen Teig durchkneten. Pizzateig bei geschlossenem Deckel an einem warmen Ort ungefähr eine halbe Stunde gehen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Für den Belag Paradeiser häuten, halbieren, Kerne und Stielansätze entfernen und kleinwürfelig schneiden. In heissem Öl kurz anbraten.

Paprikas abspülen, halbieren, Samen und Scheidewände entfernen und ebenfalls kleinwürfelig schneiden. Zucchini reinigen, abspülen und in Würfel schneiden. Pizzateig noch mal gut kneten und dünn auswalken.

Mit einem Teller (ca. 8 cm ø) runde Taler ausstechen.

Paradeiser auf die Teigstücke gleichmäßig verteilen. Mit den Gemüsewürfeln überstreuen. Jede Pizza mit einer Scheibe Mozzarella belegen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen und zum Schluss mit den Kräutern würzen. Die Mini-Pizzen im aufgeheizten Backrohr bei 200 Grad etwa 10 bis 12 Min. backen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kleine Party-Pizzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche