Kleine Hirsepuddinge mit Beerensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 ml Milch
  • 50 g Goldhirse
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Vanillestenge
  • 1 piece Zitronenschale
  • 4 Scheiben Gelatine
  • 2 Eidotter
  • 70 g Zucker ((1))
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 2 Eiklar
  • 2 EL Zucker ((2))
  • 200 ml Rahm

Sauce:

  • 500 g Beeren; Himbeeren, Brombeeren
  • Erdbeeren o. Heidelbeeren
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 2 EL Zucker (Menge anpassen)
  • 1 EL Grand Marnier

Garnitur:

  • 100 ml Doppelrahm

Die Milch mit der Hirse, dem Salz, dem aufgeschlitzten Vanillestengel und dem herausgekratzten Mark sowie der Zitronenschale zum Kochen bringen. Zugedeckt auf kleinem Feuer so lange zubereiten, bis die Hirse praktisch alle Flüssigkeit aufgenommen hat. Den Vanillestengel und die Zitronenschale entfernen.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, bis sie zusammenfällt.

Etwas ausquetschen und in der heissen Hirsemasse schmelzen. Leicht erkalten.

Eidotter, Zucker (1) und Vanillezucker zu einer hellen, dickflüssigen Krem aufschlagen. Unter die Hirsemasse rühren. Die Eiklar mit dem Zucker (2) steif aufschlagen. Den Rahm ebenfalls steif aufschlagen und abwechselnd mit dem Schnee unter die Hirsemasse ziehen.

Kleine Puddingformen abgekühlt ausspülen. Die Hirsemasse hineingeben. Die Puddinge im Kühlschrank fest werden.

Für die Sauce die Beeren mit dem Saft einer Zitrone, dem Zucker und dem Grand Marnier zermusen. Nach Geschmack durch ein Sieb aufstreichen, um die Kerne zu entfernen.

Zum Servieren die Hirsepuddinge dem Rand entlang genau lösen und auf Dessertteller stürzen. Mit Sauce umgiessen. Einige Tupfer Doppelrahm daraufgeben und diese mit einer Stricknadel auseinanderziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kleine Hirsepuddinge mit Beerensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche