Klassisches Matjesfilet

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Erdäpfeln (neue)
  • 4 Matjesheringe
  • 2 Zwiebeln ((1))
  • 10 Wacholderbeeren
  • 1 Zitrone
  • Salatblätter
  • 125 g Räucherspeck
  • 3 Zwiebeln ((2))

Am besten schmecken selbstverständlich die ersten mild gesalzenen Matjes, die alljährlich im Juni gelandet werden. Da kann man sich das Wässern sparen. Einfach Eingeweide, Kopf, Gräten und Kopf entfernen. Die Haut entfernen und - ohne jedes Abspülen - auf einer mit Eiswürfeln ausgelegten Platte aneinander anordnen. Mit Salatblättern, Zwiebelringen (1) und Wacholderbeeren garnieren.

Erdapfel in der Schale gardünsten.

Zu den gekochten, geschälten Erdäpfeln gibt es klassische Speck-Zwiebel-Sauce:

Der feingewürfelte Speck wird in einer Bratpfanne ausgelassen.

Zwiebeln (2) vierteln und zu dem knusprigen Speck Form. Darauf achten, dass die Zwiebeln glasig, jedoch nicht mehr braun werden.

Ins Mm-format gebracht von Herbert Schmitt (2:2446/430.7) **

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Klassisches Matjesfilet

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche