Klassische Rindsrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 8 sm Cornichons
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 0.5 Sellerie
  • 2 Schalotten
  • 4 Scheiben Rindfleisch für Rouladen
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Paradeismark
  • 8 Scheiben Gerauchter Bauch (ohne Schweineschwarte), dünn
  • Aufgeschnitten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Rindsuppe, etwa (möglich selbstgekocht)
  • 1 Thymian
  • Butterschmalz
  • Salz
  • Pfeffer
  • Eventuell Mehlbutter zum Binden
  • Spagat

Die Cornichons in Längsrichtung halbieren, die Paprika in Streifchen schneiden und die Zwiebel von der Schale befreien und achteln. Karotte, Sellerie und Schalotten von der Schale befreien und würfeln. Die Rouladen bei Bedarf noch plattieren. Das Fleisch mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Senf und Paradeismark mischen und das Fleisch damit bestreichen. Die Speckscheiben auf das Fleisch Form und die Cornichons, Zwiebel und Paprika darauf gleichmäßig verteilen. Das Fleisch zusammenrollen und mit Spagat fixieren. Auch aussen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Die Rouladen in Butterschmalz rundum goldbraun anbraten und herausnehmen. Daraufhin Sellerie, Schalotten, Knoblauch und Karotten im Bratfett goldbraun rösten. Mit Rotwein löschen und ein wenig kochen. Die Rouladen ein weiteres Mal in den Kochtopf Form und die klare Suppe aufgießen. Den Thymian dazugeben und die Rouladen bei schwacher Temperatur 1 Stunde dünsten. Die Sauce dann vielleicht noch im offenen Kochtopf kochen und mit Mehlbutter binden.

ndex. Html

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Klassische Rindsrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche