Klare Suppe mit Kräuterflädle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Brühe (ergibt etwa 2, 5 l)::

  • 1 Kalbshaxe (von dem hinteren Bein, meistens knapp 2 kg
  • 3 Karotten
  • 2 Petersilienwurzeln
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 lg Porree (Stange)
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Gewürznelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Zweig Thymian
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Kerbel
  • Salz
  • Pfeffer

Pfannkuchenstreifen::

  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Butter (flüssig)
  • 1 EL Petersilie (feingehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Butter

Das gesamte Gemüse abspülen, reinigen und in große Stückchen schneiden. Die Zwiebel diagonal halbieren und je eine Hälfte mit einer Nelke spicken. Das Gemüse und die Kalbshaxe in einem großen Kochtopf mit Wasser überdecken. Das Ganze im offen Kochtopf zum Kochen bringen, den sich bildenden Schaum abschöpfen, jetzt die Petersilie und sämtliche Gewürze sowie einen TL Salz dazugeben und das Ganze in etwa 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden, also so, dass nur kleine Bläschen aufsteigen. Die Suppe ist fertig, wenn sich das Fleisch der Stelze ganz leicht von dem Knochen lösen lässt, vorher allerdings die gesamte Stelze in der Suppe auskühlen.

Nun die Stelze heraus nehmen, das Fleisch in so großen Stücken wie möglich von dem Knochen lösen und auch das Mark mit einem Löffel aus dem Knochen heraus lösen. Verwenden für "Gebratenes Kalbfleisch von der Stelze mit türkischem Weisskohl und gebratenem Topinambur".

Die klare Suppe durch ein Sieb abschütten und in den Kühlschrank stellen, bis das Fett oben fest geworden ist und sich leicht entfernen lässt.

Für die Palatschinken alle Ingredienzien mit einem Quirl schlagen, mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, ein kleines bisschen frisch geriebene Muskat dazu, und das Ganze gemeinsam eine halbe Stunde ausquellen. Daraufhin in einer Bratpfanne mit ein kleines bisschen Butter schmale Palatschinken rösten, diese auskühlen und schliesslich zirka 0, 5 cm breite und streichholzlange Streifchen schneiden.

Die Kerbelblättchen von den Stielen zupfen, aber nicht hacken.

Die klare Suppe erhitzen und auf in etwa 2 Drittel kochen, erst dann mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen.

Zum Servieren die Pfannkuchenstreifen auf tiefe Teller gleichmäßig verteilen, die klare Suppe darüber gießen und ausführlich Kerbelblättchen darüber

Fourme d'Ambert Klare Suppe mit Kräuterflädle Gebratenes Kalbfleisch von der Stelze mit türkischem Weisskohl und gebratenem Topinambur Ricottacreme mit Spritzgebäck

ung_id=4&beitrag_id4488

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Klare Suppe mit Kräuterflädle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche