Klare Fisch-Safran-Suppe mit Kräuterbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Suppe:

  • 500 g Fischabfälle; von
  • Mittelmeerfischen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 4 Paradeiser (vollreif)
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 500 ml Fenchelsamen
  • Pfeffer
  • Salz
  • 250 ml Weisswein (trocken)
  • 40 ml Noilly Prat; trockener
  • Franz. Wermut
  • 1000 ml Wasser
  • 2 g Safranfäden

Kräuterbrot:

  • 250 g Vollkornbrot; am Stück
  • 1 Chilischote
  • 1 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 125 ml Olivenöl
  • 1 EL Basilikum (Blätter, gehackt)
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer

1. Fischabfälle gut abspülen und abrinnen.

2. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und klein hacken. In einem großen Kochtopf das Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch sowie die Fischabfälle darin anschwitzen. Die gewaschenen und gewürfelten Paradeiser hinzfügen und kurz mit andünsten. Später Küchenkräuter und Gewürze dazugeben und mit Wein, Wermut und Wasser aufgiessen. Zum machen bringen und bei niedriger Hitze 1 Stunde auf kleiner Flamme sieden

3. Das Vollkornbrot von der Rinde befreien und in schmale Scheibchen schneiden.

4. Für die Kräuterpaste Chilie und Paprika abspülen, halbieren, von Stengelansätzen und Samenkörnern befreien und kleinschneiden. Knoblauch schälen, kleinschneiden und mit dem Olivenöl zermusen. Die Paste durch ein Sieb aufstreichen, die Küchenkräuter einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

5. Die Fischsuppe durch ein mit Mull ausgelegtes Sieb gießen. klare Suppe nochmal aufwallen lassen, den Safran hinzfügen und bei schwacher Temperatur ca. 5 min ziehen.

6. In der Zwischenzeit die Brotscheiben toasten und mit der Paste bestreichen. Die klare Suppe in vorgewärmte Suppenteller befüllen und die Kräuterbrote dazu anbieten.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Klare Fisch-Safran-Suppe mit Kräuterbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche