Kirschwähe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Kirschwäheboden:

  • 200 g Mehl, Mehl zum Ausrollen
  • 100 g Butter (abgekühlt in Flöckchen) und Butter zum Einfetten
  • 1 Ei
  • 0.5 Teelöffel Salz
  • 30 g Zucker
  • 3 EL Milch
  • Hülsenfrüchte zum Beschweren

Füllung:

  • 60 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 700 g Kirschen (entsteint)
  • 250 ml Schlagobers
  • 4 Eier
  • 2 Eidotter
  • 2 EL Kirschwasser; etwa (vielleicht mehr)
  • 30 g Zucker
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Ein Bohnenrezept für jeden Geschmack:

Ingredienzien für eine geben von 28-30 cm ø:

Ingredienzien für den Boden kurz durchkneten, zu einer Kugel formen, mit einem Geschirrhangl überdecken und eine halbe Stunde abgekühlt gestellt ruhenlassen.

Backrohr auf 220 Grad vorwärmen. Die Wäheform mit Butter einfetten.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche passend auswalken. Damit die geben ausbreiten, überstehenden Teig zu einem Rand umschlagen. Backtrennpapier auf die Teigschicht legen, den Teigboden mit einer Gabel durch das Papier einstechen. Zum Beschweren Hülsenfrüchte wie getrocknete Bohnen oder Erbsen darauf einstreuen.

Im Backrohr zwölf Min. auf der untersten Einschubleiste vorbacken. Später die Hülsenfrüchte sowie das Pergamtenpapier entfernen.

Mandelmehl auf den vorgebackenen Boden streuen, die Kirschen darauf gleichmäßig verteilen.

Schlagobers, die vier Eier, die zwei Eidotter, das Kirschwasser sowie den Zucker gut mixen, über die Kirschen gießen, im Herd auf der unteren Einschubleiste zehn Min. backen. Nun auf 200 Grad zurückschalten und weitere 20 Min. backen.

Wähe fünf min vor Backende aus dem Backrohr ziehen und mit Staubzucker bestäuben, auf die oberste Einschubleiste schieben und glasieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kirschwähe

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche