Kirschenscheiterhaufen mit kalter Obersvanillecreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • Butter (für die Formen)
  • 100 g Briochestange; altbacken (3
  • cm Durchmesser)
  • 125 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 EL Honig
  • Delifrut
  • 125 g Speisequark
  • 1 Eidotter
  • 30 g Honig
  • Zitronenschale (gerieben)
  • Kirschwasser
  • 250 g Kirschen
  • Mandelpulver
  • 250 ml Milch
  • 1 Teelöffel Reform-Puddingpulver
  • 1 Eidotter
  • Vanillemark
  • Kirschwasser
  • 30 g Honig
  • 125 ml Obers; halbfest geschlag

Sechs Portionsauflaufformen (jeweils 150 g Inhalt, 6 cm ø) mit Butter bestreichen.

Kirschenscheiterhaufen: Die Briochestange in zwei bis drei Millimeter schmale Scheibchen schneiden. Die Böden der Formen mit einigen Briocheschreiben ausbreiten. Honig, Milch, Ei und Delifrut gut durchrühren. Einen Teil der Eiermilch über die Briochescheiben gießen. Honig, Speisequark, Eidotter, Delifrut, Zitronenschale und Kirschwasser durchrühren. Die Hälfte der Topfenmasse in die Formen befüllen. Mit entsteinten und halbierten Kirschen belegen. Die übrige Topfenmasse darauf verstreichen. Mit den übrigen Briochescheiben belegen und mit der übrigen Eiermilch begießen. Den Scheiterhaufen im Rohr auf der untersten Schine 20 bis eine halbe Stunde bei 180 °C backen. Aus den Formen stürzen und mit Mandelpulver überstreuen.

Obersvanillecreme: Aus Milch und Puddingpulver eine Krem machen und bei geschlossenem Deckel abkühlen, damit sich keine Haut bildet. Kirschwasser, Vanillemark, Eidotter, Honig und Obers darunterrühren.

Hinweis: Diese Menge kann genauso in einer Gratinform gebacken werden. Anstelle einer Briochestange kann genauso Vollkornzwieback verwendet werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kirschenscheiterhaufen mit kalter Obersvanillecreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte