Kirschenpralinen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 30 Kirschen d.h. ca.
  • 400 g Kirschen
  • 150 ml Kirsch
  • 1 EL Zucker (gehäuft)
  • 100 g Weisse Couverture Masse anpassen, oder Schoko
  • 100 g Dunkle Couverture Masse anpassen, bzw. Blockschokolade

(*) Ergibt etwa 30 Stück.

Die Kirschen wenn möglich am Stielansatz belassen. Den Kirsch mit dem Zucker erwärmen, dann heiß über die Kirschen gießen; es sollen alle Früchte mit Flüssigkeit bedeckt sein. Die Kirschen darin 24Stunden ziehen. Anderntags zum Abtropfen auf Küchenrolle Form.

Beide Couverture- oder evtl. Schokoladesorten separat in eine kleine Backschüssel oder evtl. Tasse Form und in einem heisses Wasserbad gemächlich zerrinnen lassen.

Zuerst jede Kirsche bis zur Hälfte in die helle Schoko tauchen, dann auf ein Pergamtenpapier Form, bis die Schoko fest geworden ist. Später die Kirschen in die dunkle Schoko tauchen und wiederum fest werden; allfällige Schokoladereste für eine Krem weiterverwenden. Die Kirschenpralinen abgekühlt behalten.

Die Kirschenpralinen innerhalb von zwei Tagen geniessen.

Tipp: Verwenden Sie ruhig bessere Schokolade - umso herrlicher schmeckt das Ergebnis!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kirschenpralinen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche