Kirchererbsen-Curry

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 6 EL Pflanzenöl
  • 2 md Zwiebeln
  • 1 Teelöffel Ingwerwurzel (fein gehackt)
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (Kumin) (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Koriander (gemahlen)
  • 1 Teelöffel Knoblauch (zerdrückt)
  • 1 Teelöffel Chili-Gewürz
  • 2 Frische grüne Ghilischoten
  • Koriander (Blätter)
  • 150 M Liter Wasser
  • 1 lg Erdapfel
  • 400 g Abgetropfte Kichererbsen
  • 1 EL Zitronen (Saft)

1. Öl in einem großen Kochtopf erhitzen. Zwiebeln hinzfügen und bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 5-8 Min. goldbraun anschwitzen.

2. Temperatur reduzieren, Ingwer, gemahlenen Knoblauch, Kreuzkümmel, Chili-Gewürz, frische grüne Chilischoten und Korianderblätter in den Kochtopf Form und 2 Min. unter ständigem Rühren garen.

3. Wasser zu der Mischung in den Kochtopf Form und gut mischen.

4. Mit einem scharfen Küchenmesser die Erdapfel kleinwürfelig schneiden. Erdapfel und abgetropfte Kichererbsen zu der Mischung in den Kochtopf Form. Die Temperatur reduzieren, bedecken und unter gelegentlichem Rühren 5-7 Min. leicht wallen.

5. Saft einer Zitrone darüber Form und durchrühren.

6. Kichererbsen-Curry in vorgewärmte einzelne Servierschalen Form und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Tipp: Sie sparen Zeit, wenn Sie Kichererbsen aus der Dose verwenden. Nach Belieben können Sie jedoch ebenfalls getrocknete Kichererbsen nehmen. Eine Nacht lang einweichen und dann fünfzehn bis zwanzig Minuten kochen, bis sie weich sind.

Kichererbsen sich auf viele verschiedene Arten kochen.

Diese Art ist wahrscheinlich eine der leckersten und beliebtesten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kirchererbsen-Curry

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche