Kipferlschmarren

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 200 g Kipferl (altbacken, 4 Kipferl)
  • 60 ml Schlagobers
  • 300 ml Milch
  • 2 Stk. Eier
  • 2 Stk. Eidotter
  • 1 EL Staubzucker
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Stk. Zitrone (Schale, abgerieben)
  • Prise Salz
  • Butter (für die Form)
  • 2 EL Butter (flüssig, zum Beträufeln)
  • 250 g Himbeeren (mit ca. 40 g Staubzucker aufgemixt zum Garnieren)

Für die Apfelfülle:

  • 3 Stk. Äpfel
  • 2 EL Kristallzucker
  • 2 EL Rosinen (in Rum eingelegt)

Für die Schaummasse:

  • 3 Stk. Eiklar
  • 120 g Kristallzucker
  • Mandeln (gehobelt, zum Bestreuen)

Für den Kipferlschmarren die Kipferl blättrig schneiden und in eine Schüssel geben.

Schlagobers mit Milch, Eiern, Eidottern, Staub- sowie Vanillezucker, Zitronenschale und einer Prise Salz verrühren und über die Kipferl gießen.

Locker vermischen und die Masse gut durchziehen lassen.

Für die Apfelfülle zunächst die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden.

Äpfel mit Zucker und eingelegten Rosinen mischen.

Etwa die halbe Kipferlmasse locker in die mit Butter ausgestrichene Form füllen, aber nicht hineinpressen.

Die Apfelfülle darauf verteilen und mit der restlichen Kipferlmasse bedecken.

Mit Backpapier oder Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C 25-30 Minuten backen.

15 Minuten vor Ende der Backzeit die Folie entfernen, mit flüssiger Butter beträufeln und fertig backen.

Währenddessen für die Schaummasse Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen.

In einen Dressiersack füllen und auf den Kipferlschmarren in beliebiger Form, etwa Tupfen, auftragen.

Gehobelte Mandeln locker darüber streuen und bei größter Oberhitze (250 °C) im Backrohr kurz überbacken oder mit einer Lötlampe abflämmen.

Vor dem Servieren etwas überkühlen lassen.

Portionieren und mit den mit Zucker aufgemixten Himbeeren auftragen.

Tipp

Statt der Kipferl können auch Briochegebäck oder Semmeln verwendet werden. Der Kipferlschmarren kann auch ohne Rosinen zubereitet werden!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
5 2 0

Kommentare41

Kipferlschmarren

  1. gittili
    gittili kommentierte am 14.02.2016 um 23:02 Uhr

    wenn mir Krapfen überbleiben mach ich s ebenso

    Antworten
  2. hsch
    hsch kommentierte am 30.12.2015 um 01:54 Uhr

    etwas aufwendig aber sehr gut

    Antworten
  3. mai83
    mai83 kommentierte am 26.11.2015 um 20:15 Uhr

    leider bleiben keine Kipferl übrig

    Antworten
  4. lsfabian
    lsfabian kommentierte am 22.11.2015 um 11:24 Uhr

    tolles Rezept .. werde ich bestimmt probieren .. Danke

    Antworten
  5. yoyama
    yoyama kommentierte am 21.11.2015 um 16:11 Uhr

    sieht wunderbar aus !

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche