Kima matar, Faschiertes mit Erbsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 750 g Faschiertes (vom Lamm)
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 6 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 piece Ingwer (Wurzel)
  • 1 Scharfe grüne Chili gehackt
  • 1 Teelöffel Koriandersamen gemahlen
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 Prise Cayennepfeffer
  • 175 ml Wasser ((1))
  • 200 g Erbsen
  • 6 EL Koriander (frisch, gehackt)
  • 1 Teelöffel Garam masala
  • 1.5 EL Zitronen (Saft)
  • 1.25 Teelöffel Salz
  • 6 EL Wasser ((2))

Dieses Gericht eignet sich großartig für Picknicks, da es ebenso abgekühlt gegessen werden kann.

In einer mittelgrossen Bratpfanne das Öl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Zwiebel in das heisse Öl Form und rühren, bis sie eine leicht bräunliche Farbe annimmt. Den Knoblauch hinzufügen und das Ganze 1 Minute weichdünsten.

Den Ingwer abschälen und zu einem Brei verreiben. Das Faschierte, den Ingwer, die Chilis, den gemahlenen Koriander, den Kreuzkümmel und Cayennepfeffer dazugeben. Das Fleisch 5 min rühren, dabei die Klümpchen zerdrücken. Mit Wasser (1) löschen und aufwallen lassen. Die Bratpfanne abdecken und alles zusammen bei schwacher Temperatur eine halbe Stunde auf kleiner Flamme sieden.

Die Erbsen, den frischen Koriander, das Garam masala, den Saft einer Zitrone,

Salz und Wasser (2) dazugeben. Alles miteinander mischen und aufwallen lassen. Die Bratpfanne abdecken und das Ganze bei schwacher Temperatur etwa 10 Min. gardünsten, bis die Erbsen weich sind. Abschmecken und vielleicht Salz und Saft einer Zitrone zufügen.

Da sich auf dem Boden der Bratpfanne Fett angesammelt haben kann, das Faschierte sowie die Erbsen mit einem Schaumlöffel herausheben und zu Tisch bringen.

verwendet werden.

Zuspeisen: Geschichtetes oder evtl. Ballonbrot Brot, Karfiol und weisser Rettich, sauer eingelegt, oder evtl. Zwiebel-Dip.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare1

Kima matar, Faschiertes mit Erbsen

  1. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 28.12.2015 um 12:30 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche