Kim Chi

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Grobnudelig geschnittener
  • Chinakohl
  • 1 EL Salz (eventuell mehr)
  • 2 Frühlingszwiebeln o.ae.
  • 8 Zehen Knoblauch
  • 1 Halber Stengel
  • Zitronengras
  • Feinstgehackt (optional)
  • 1 EL Chili-Gewürz (plus evtl
  • Paprika zum
  • Rotfaerben)
  • 2 EL Ingwer (fein gehackt)
  • 1 EL Zucker
  • 150 ml Sojasauce (dunkel)
  • 100 ml Scharfer Essig

Chinakohl mit dem Salz mischen und im warmen Raum stehen, bis er welkt und sich Wasser in der Backschüssel ansammelt. Kräftig ausdrücken und Vorgang wiederholen, bis man ungefähr 1/2 Liter Wasser herausgepreszt hat (das ist schweisztreibend).

Aus Knoblauch, Essig, Soja, Zitronengras, Chili, Ingwer und Zucker eine Marinade bereiten und mit dem Chinakohl mischen. In möglichst große Schraubgläser abfüllen und im Kühlen, möglichst aber nicht im Kühlschrank, lagern.

Kim Chi sollte nicht früher als zwei Wochen nach der Herstellung gegessen werden, da es in dieser Zeit wesentlich aromatischer wird.

In Korea gilt Kim Chi als Entrée; manchmal wird es vor dem Servieren mit Sesamöl (dunkles chinesisches Sesamöl verwenden!) beträufelt oder mit gerösteten Sesamsamen bestreut.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kim Chi

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche