Kim-Chi - 1

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Chinakohl (400 g)
  • 2 Esslöffel Salz
  • 1 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ingwer (3 cm)
  • 2 Esslöffel Sojasauce (hell)
  • 2 Esslöffel Reisessig
  • 1 Esslöffel Honig (oder Zucker)
  • 1 Esslöffel Paprikapukver (scharf)

Chinakohl reinigen, der Länge nach vierteln, abspülen und abrinnen lassen. Stiel entfernen. Salz zwischen die Blätter streuen. Kohl in einer Backschüssel bei geschlossenem Deckel 3-6 h durchziehen lassen. Kohl abgekühlt abwaschen, abrinnen lassen und trokentupfen. Paprika halbieren, entsteinen, abspülen und in schmale Streifen schneiden. Knofel und Ingwer von der Schale befreien, beides durch die Knoblauchpresse drücken oder evtl. fein raspeln. Mit Sojasauce, Essig, 5 El Leitungswasser, honig und Paprikapulver mischen. Kräutermischung und Paprikstreifen zwischen die Kohlblätter auftragen.

Chinakohl in einen Steinguttopf beziehungsweise eine Backschüssel setzen, mit einem Teller überdecken (der direkt auf dem Grünzeug liegen muss) und diesen mit gefüllten Konservendosen beziehungsweise sauberen Steinen beschweren. Kohl bei geschlossenem Deckel min. 3 Tage im Eiskasten ziehen lassen, bis er leicht säuerlich mundet.

Zum Servieren Kohlviertel aus der Lake heranziehen, abrinnen lassen und diagonal ungefähr 4 cm breite Stückchen kleinschneiden. Nach Geschmack noch mit ein klein bisschen Sesamöl beträufeln.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kim-Chi - 1

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche