Kichererbsensuppe mit Nudeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die Kichererbsen bereits am Vortag in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag abseihen und in der kochenden Suppe weich kochen. Währenddessen den Lauch in Ringe schneiden. Blattspinat waschen, abtropfen lassen und einige Male durchschneiden. Die Frühlingszwiebeln fein schneiden.
Sobald die Kichererbsen weich gekocht sind, Lauchringe sowie Blattspinat zugeben und kurz aufkochen lassen. Nudeln einlegen und je nach Stärke und Qualität ca. 10 Minuten weich kochen. Parallel dazu in einer Pfanne die fein geschnittenen Frühlingszwiebeln in heißem Öl hell anschwitzen. Gehackte Petersilie einrühren und beides in die Suppe einmengen. Mit Salz, Pfeffer und Piment abschmecken. Die gehackten Pfefferminzblätter kurz in aufgeschäumter Butter anschwitzen. Die Suppe in vorgewärmten Tellern anrichten und mit der Pfefferminze garnieren.

Tipp

Stehen keine Kichererbsen zur Verfügung, können auch Bohnen verwendet werden. In manchen Originalrezepten werden die Kichererbsen auch zur Hälfte mit Bohnen gemischt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare3

Kichererbsensuppe mit Nudeln

  1. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 14.01.2015 um 15:35 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 30.06.2014 um 06:29 Uhr

    gut

    Antworten
  3. VeganRob
    VeganRob kommentierte am 11.01.2014 um 21:53 Uhr

    interessante Kombination, werde ich sicher ausprobieren

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche