Kichererbsensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 20

  • 3 Pk. Kichererbsen a 265 g Abtropfgewicht
  • 8 Paradeiser (eventuell mehr)
  • 4 Zwiebel
  • 1 Pk. Kapernäpfel (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 0.5 Bund Minze
  • 2 Eier (hartgekocht)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Balsamicoessig
  • Salz (iodiert)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 10 EL Olivenöl
  • Zucker

Die Kichererbsen abschütten, dabei ein Häferl Flüssigkeit auffangen. Die Kichererbsen abgekühlt abbrausen und abrinnen. Die Paradeiser oben leicht einkerben, mit kochend heissem Wasser begießen, abgekühlt abbrausen und die Haut entfernen. Die Paradeiser halbieren, die Kerne herausdrücken und das Tomatenfleisch in mittelgrosse Stückchen schneiden.

Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Kapernäpfel vielleicht entstielen, große Exemplare halbieren. Die Küchenkräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Die Eier abschälen, halbieren und Die Eidotter aus dem Eiklar lösen. Das Eiklar klein hacken. Die Knoblauchzehen abziehen und zerdrücken. Die Eidotter zerdrücken und mit Salz, Knoblauch, Essig und Pfeffer durchrühren. Das Öl mit einer Gabel darunter geben. Alle Ingredienzien miteinander mischen und abgedeckt 2 Stunden durchziehen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker nachwürzen Tipp: Wer mag, gibt noch 60 bis 80 g Rosinen (vorher 15 min in Wasser einweichen) in den Blattsalat.

Nährwerte: je Einheit 150 Kcal 9 g Fett

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kichererbsensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche