Kichererbsenpüree mit Stockfisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 200 g Stockfisch (getrocknet)
  • 240 g Kichererbsen (getrocknet)
  • Salz
  • 4 Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 5 EL Olivenöl
  • 4 Rosmarin
  • 400 ml Geflügelfond
  • 8 Dünne Scheibchen Weissbrot
  • Olivenll (zum Beträufeln)

1. Stockfisch wenigstens 24 (am besten 48) Stunden wässern, dabei das Wasser ein paarmal wechseln. Kichererbsen eine Nacht lang in kaltem Wasser einweichen.

2. Kichererbsen einen Tag später abschütten, in kochendes Wasser Form, bei geringer Temperatur in 1 Stunde weich gardünsten. 10 Min. vor Ende der Garzeit Salz, Knoblauch, 3 El Öl und 2 Rosmarinzweige dazugeben. Kichererbsen in ein Sieb Form, Knoblauch und Rosmarin entfernen. Kichererbsen und Geflügelfond mit einem Schneidstab zermusen.

3. Weissbrotscheiben unter dem Backofengrill goldbraun toasten.

4. Stockfisch abrinnen, reinigen und filieren, dabei Haut und Gräten entfernen. Restliches Öl in einem Kochtopf erhitzen, Stockfisch darin bei geringer Temperatur 1 Minute rösten, auf die andere Seite drehen, bei geschlossenem Deckel 5-6 min gardünsten.

5. Kichererbsenpüree erwärmen. Stockfisch in flache Stückchen zerpflücken. Kichererbsenpüree auf vorgewärmte Teller Form.

Stockfisch und Brotscheiben darauf anrichten. Mit restlichem Rosmarin garnieren. Bei Tisch mit ein kleines bisschen Olivenöl beträufeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kichererbsenpüree mit Stockfisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte