Kichererbsenkugeln in Zwiebelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 500 g Kichererbsen; aus der Dose oder frisch gekocht
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Zitronen (Saft)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Petersilie (glatt)

Zwiebelsalat:

  • 2 EL Essig
  • 1 Teelöffel Senf (mild)
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 Oliven (entsteint)
  • Petersilie (glatt)
  • 1 Gemüsezwiebel; a etwa 300 g

Für das Zwiebelsalat Essig, Senf und Öl sämig rühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Oliven und Petersilie klein hacken. Die Gemüsezwiebel in feine Scheibchen schneiden und die Scheibchen halbieren. Alles miteinander mischen und bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank eine Stunde ziehen.

Für die Kichererbsenkugeln die Kichererbsen in ein Sieb Form, abgekühlt abspritzen und abrinnen. Durch den Fleischwolf bzw. das Passevite treiben. Die Knoblauchzehen ausdrücken und dazugeben und den Saft einer Zitrone beigeben. Unter Rühren gemächlich soviel Öl hinzugießen, dass eine gleichmässige Paste entsteht. Mit Salz (wenig), Pfeffer und Kreuzkümmel nachwürzen.

Das Kichererbsenpüree mit dem Glaceportionierer zu Kugeln formen und diese auf die Teller setzen. Die Zwiebeln rundum anrichten und mit Petersilie garnieren.

Dazu passt Kartoffelbrot, Ruchbrot, Olivenbrot mit Nüssen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Kichererbsenkugeln in Zwiebelsalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche