Kichererbsen-Karotten-Kugeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Kichererbsen
  • 200 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 EL Kreuzkümmel oder Anis, nach Gusto
  • 0.5 EL Koriander (Pulver)
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • 1 Prise Majoran
  • Kräutersalz
  • 2 EL Mehl
  • 0.5 Teelöffel Backpulver
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl

Am Vorabend die Kichererbsen gut waschen und in eine Bratpfanne Form. Den vierfachen Gewicht an kaltes Wasser hinzugießen und bei geschlossenem Deckel ausquellen.

Anderntags die Kichererbsen abschütten und wiederholt abspülen. In die Bratpfanne zurückgeben und soviel frisches Wasser hinzugießen, dass die Kichererbsen zu 1 cm bedeckt sind. Aufkochen und eine Stunde auf kleiner Flamme sieden. Darauf achten, dass die Kichererbsen immer mit Wasser bedeckt sind, allenfalls heisses Wasser nachfüllen.

Die Karotten durch die Bircherraffel raspeln, dann die Karottenraspeln mit dem Küchenmesser kurz durchhacken. Zwiebel und Petersilie feinhacken.

Kichererbsen durch ein Passe-Vite (Flotte Lote) treiben. Petersilie, Karotten, Zwiebel, Gewürze, Mehl und Backpulver beifügen und den Knoblauch ausdrücken und dazugeben. Alles sehr gut mischen und dreissig min ruhen.

Aus der Menge Kugeln formen, dabei diese genau zusammendrücken. Rund fünfzehn min ruhen.

In einer Bratpfanne Öl erhitzen. Die Kichererbsen-Karotten-Kugeln portionsweise vorsichtig einfüllen und unter häufigem Bewegen der Bratpfanne goldbraun rösten.

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Kichererbsen-Karotten-Kugeln

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 17.10.2015 um 07:37 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche